[[„“,“Preis je Person & Nacht“],[„\u00dcbernachtung mit Fr\u00fchst\u00fcck“,“53,00 \u20ac“],[„Selbstversorgung“,“auf Anfrage“]]

Anfrage

Servicebar rechts Button Anfrage Anfrage

Angebote

Preise Zimmer & Ferienwohnungen

Bildergalerie

trend media

Ritas Blog

Ade 2021 – Danke für die extremen Lektionen

Ade 2021 - Danke für die extremen Lektionen

von Rita Gollner
10. Januar 2022

Ade 2021 - Danke für die extremen Lektionen

Ich hake 2021 in meinem Gedächtnis ab ❤️👍👍❤️

Soviele Themen und Gedanken in Negativität waren manchmal kaum auszuhalten.
Viele Menschen kamen an den Rand der Verzweiflung, Aufgabe, Resignation, Existenzängste, völlige Unsicherheit bis hin zu körperlichen und psychischen Problemen.

❤️💕❤️ Ein magisches Jahr 2022 steht vor dir ❤️💕❤️

Jeder Tag gibt dir die Möglichkeit eines neuen Erfolges.
Auf dich wartet jeden Tag eine neue Chance.

Behalte dein Ziel im Fokus. Lenke deinen Fokus auf Erfolg.

❤️ Setze deine Vision in die Realität um
❤️ Behalte deine Freude an deinem Leben aufrecht
❤️ Du bist der Regisseur in deinem Leben – –MMER

Deine Einstellung zu deinem TUN ist ALLES

❤️💕❤️ 2022 wird dein Jahr ❤️💕❤️

Deine Gedanken beeinflussen deine Emotionen
Deine Emotionen beeinflussen dein Verhalten
Dein Verhalten beeinflusst deine Ergebnisse

Starte motiviert und voller Vorfreude in DEIN Jahr 2022.

Wenn du Unterstützung möchtest, melde dich gerne per Telefon, email oder direkt über den Kalender.

Tel: +43 4247 8193
info@pilsachhof.com

Herzlichst
Rita & Rupert vom Pilsachhof
 

Ein gutes Neues Jahr 2022

Ein gutes Neues Jahr 2022

von Rita Gollner
1. Januar 2022

Ein gutes Neues Jahr 2022

Seit nun bald zwei Jahren ist nichts mehr wie es war.

Wenn mir der Verstand keine vernünftige Richtung mehr weisen kann, dann vertraue ich eben doch auf eine höhere Kraft, aufs Universum, meine Intuition oder wie immer du das nennen magst.

❤️ Wenn Ohnmacht, Angst und Wut zu groß werden, dann ist es schwer zu vertrauen, dass alles wieder in eine gewisse Regelmäßigkeit und Ordnung kommt.

❤️ Wenn die bis dahin selbstverständliche Sicherheit plötzlich nicht mehr da ist, gerät jede Lebensstruktur aus den Fugen.

❤️ Wenn diese Ausnahmesituation so endlos lange dauert, wird es mühsam und für viele Menschen einfach nicht mehr zu  bewältigen.
Die Kraft und Zuversicht schwindet zusehends.

Such dir Ablenkung und eine andere Sichtweise der Dinge in der Natur.
Such dir Freude im Umgang mit den Tieren – sie zaubern dir ein Lächeln ins Gesicht.

❤️💕❤️ Magst du eine kleine Ablenkung mit einem Memory mit Pilsachhof-Bewohnern erleben? ❤️💕❤️
Zu erwerben am Pilsachhof – E-Mail an info@pilsachhof.com genügt!

Für´s Neue Jahr 2022 wünschen wir dir alles Gute, Gesundheit, Zuversicht, Hoffnung und Vertrauen !

Natürlich freuen wir uns auf ein Wiedersehen ❤️💕❤️

Herzlichst
Rita & Rupert vom Pilsachhof

Frohe Weihnachten aus der Villa Kunterbunt

Frohe Weihnachten aus der Villa Kunterbunt

von Rita Gollner
22. Dezember 2021

Frohe Weihnachten aus der Villa Kunterbunt

Die Weihnachtszeit ist DIE Zeit der Besinnung und Reflektion des abgelaufenen Jahres.
Gleichzeitig darfst du dich um die Pläne für ein spannendes Neues Jahr kümmern ❤️💕❤️

Hast du dir schon einmal Gedanken gemacht, welche Vorteile „Glücklichsein“ mit sich bringt?
Zum Glücklichsein gehört unweigerlich eine innere Zufriedenheit ❤️💕❤️

Der allergrößte Baustein von Zufriedenheit ist das mächtige Wort „DANKBARKEIT“.
In der Früh beim Aufstehen die ersten Gedanken und abends die Gedanken vor dem Einschlafen – für was bin ich dankbar?
Versuch es einfach – du kommst in einen anderen Gemütszustand, wenn du dir ganz bewusst klar machst, wie reich du bist.

Glückliche zufriedene Menschen haben die Fähigkeit, trotz aller Widrigkeiten das Gute zu erkennen, das aus herausfordernden Situationen entstehen kann.

Eine positive Lebenseinstellung aktiviert das Immunsystem und stärkt unseren gesamten Organismus.
Positive Emotionen wie Lachen, Freude oder Begeisterung kurbeln unsere körpereigene Hormonproduktion an, aktivieren unseren Stoffwechsel, bauen Stress ab, lindern Schmerzen und sorgen für mehr Antikörper im Blut.

Innere Zufriedenheit senkt übrigens nicht nur den Stresslevel, sondern auch den Blutdruck und die Herzfrequenz.
Alles Faktoren, die helfen, die Gesundheit zu bewahren.

Wir wünschen dir ein frohes Weihnachtsfest und alles Gute für´s Neue Jahr 2022!

Herzlichst
Rita & Rupert mit Zoo und Feen

Die Zeit heilt keine Wunden – manchmal doch

Die Zeit heilt keine Wunden - manchmal doch

von Rita Gollner
15. Dezember 2021

Die Zeit heilt keine Wunden - manchmal doch

Heute möchte ich Euch die Zeilen einer Frau senden, die mir zu einer lieben Freundin geworden ist.

❤️❤️💕💕💕❤️❤️

Die Zeit heilt keine Wunden.
Die Zeit zeigt dir früher oder später nur wie die Dinge wirklich sind.
Und das heilt.
Manchmal….

Rita begleitet mich schon eine Zeitlang und kennt viele meiner tiefsten Gedanken, meiner Probleme, meiner Ängste.
Ich wende mich an sie, wenn es mir nicht so gut geht.
Oft warte ich lange, vielleicht manches Mal auch zu lange, ich will sie ja nicht mit jeder Kleinigkeit belagern.

Ich schreibe ihr eine Whatsapp-Nachricht, sie reagiert meist schnell und wir hören uns direkt oder vereinbaren einen Termin.
Sie lässt mich dann erzählen, mich sein wie ich grad bin.
Egal ob ich weine oder was fröhliches zu erzählen hab und vor Enthusiasmus nur so übersprühe, sie hört aktiv zu.

Wenn ich dann um ihren Rat frage, ob ich mich denn so oder doch ganz anders verhalten solle, um mein Problem zu lösen oder mein Ziel zu erreichen, so wird sie ganz klar in ihren Ausführungen, gibt praktische Tipps und schickt mir ihre oder aktiviert meine Schutzengel.
Oder sind es am Ende gar dieselben? 😉

Ich gehe aus dem Gespräch gestärkt heraus, mit klaren Vorstellungen, voller Energie und Tatendrang.
Oft kann ich das Besprochene direkt umsetzen, manches Mal gelingt es mir auch nicht.
Wie in letzter Zeit, da war Rita oft schneller mit den Gedanken und Umsetzungsstrategien, als ich folgen konnte.

Sie lässt mir aber die nötige Zeit.
Dinge, gerade lebensverändernde Dinge, müssen reifen, brauchen eben Zeit.
Vor dieser Erkenntnis bin ich mir da manches Mal unfähig vorgekommen, die Probleme direkt anzugehen und einer Lösung zuzuführen.
Bis ich, auch dank eines Gespräches zu genau dem Thema, erkannt habe, dass „sich Zeit lassen“ nicht immer etwas mit Entscheidungsträgheit zu tun hat, nicht immer die berüchtigte Aufschieberitis ist, sondern manches Mal müssen Dinge einfach reifen.

Mit der Zeit, mit dem „drüber schlafen“, scheint Manches klarer, ergibt einen Sinn oder eben komplett keinen mehr.
Das Problem sucht sich mit der Zeit den nötigen Abstand, damit ich es auch von allen Seiten betrachten kann und als das wahrzunehmen vermag, was es letztlich ist.

Fernab von der Emotion des ersten Moments, der den Blick eher trübt als klärt.
Die Klarheit und der nötige Abstand heilen und so wohl letztlich auch die Zeit.

Im Bewusstsein, dass die schönste Zeit meines Lebens vor mir liegt und alles Gute auf dem Weg zu mir ist, sende ich Euch vorweihnachtliche Grüße aus Südtirol und wünsche die nötige Zeit!
Bea

❤️❤️💕💕💕❤️❤️

Herzlichst
Rita und Rupert vom Pilsachhof

Alles was du jetzt brauchst ist Stille und Vertrauen

Alles was du jetzt brauchst ist Stille und Vertrauen

von Rita Gollner
10. Dezember 2021

Alles was du jetzt brauchst ist Stille und Vertrauen

Alles braucht Stille,
braucht Zeit,
braucht Vertrauen in das Leise der Welt.
Monika Minder

Ich mag die Winterzeit.
Ich mag die verzaubert wirkende Landschaft.
Ich mag die kitzelnden Schneeflocken in meinem Gesicht.
Ich mag das helle Licht und Glitzern auf den schneebedeckten Bäumen.
Ich mag das fahle Licht, das durch die verschneiten Äste fällt.
Ich mag die Stille, die sich über den Morgen legt, wenn es die ganze Nacht geschneit hat.

Jedes Geräusch verstummt in der verschneiten Landschaft und die Natur scheint vollkommen zur Ruhe zu gelangen.
Dann fühl ich mich klein, aber auch auf meinem Platz sehr geborgen.
Ich bin dankbar hier zu sein und diesen Zauber erleben zu dürfen.
Ich werde ehrfürchtig vor der Schöpfung und schätze mein Fleckchen Erde besonders stark.

In solchen Momenten kommt mir wieder in den Sinn, wie dankbar ich doch für alles bin.
Wie viel öfter ich genau das sein könnte, sollte, dürfte ❤️💕❤️
Aber genau deshalb sind solche magischen Momente da, um mich wieder zurecht zu rücken und in die richtige Position zu  bringen.
Grade diese einzigartigen, intensiven Momente mögen mich eben veranlassen, dankbar und demütig zu sein.

Die weit verschneiten Landschaften haben mir heute auch einen anderen Gedanken wieder nähergebracht.
Die Bäume haben ihr farbenprächtiges Laubkleid verloren.
Die Bäume strecken ihre kahlen Äste wie ein abstraktes Kunstwerk in den Himmel.
Im Frühjahr und Sommer sind sie sattgrün und dicht.
Bei dem leeren, kahlen Anblick heute ist mir der Gedanke gekommen, in welcher Fülle die Natur lebt.
Im Frühjahr sprießt und blüht alles mit scheinbar so viel verschwenderischer Kraft, um dann im Herbst ganz ohne viel Aufhebens alles Alte und Verbrauchte wieder abzuwerfen.
Die Bäume lassen los, ohne zu zögern, ohne mit aller Kraft alles zurückzuhalten, da sie sich sicher sind, im nächsten Frühjahr ist die gewohnte Fülle für sie wieder neu da.

Ich wünsche dir dieses Vertrauen.
Lerne einfach darauf zu vertrauen, dass das Universum, Gott, die Engel, was auch immer für uns „da oben“ ist, alles bereithalten, damit wir in Fülle unser irdisches Leben genießen können.
Dankbarkeit für das was ist und Vertrauen auf das Göttliche oder universelle, sind gute Wegweiser auf unserer Wanderung durchs Leben.

Heute durfte ich wundervolle Gedanken einer lieben Freundin mit einbauen – ganz herzlichen Dank dafür ❤️💕❤️

Herzlichst
Rita und Rupert vom Pilsachhof
 

Was für ein magisches Datum 01.12.2021

Was für ein magisches Datum 01.12.2021

von Rita Gollner
2. Dezember 2021

Was für ein magisches Datum 01.12.2021

Wie geht es dir grade?

Wo sind deine strahlenden Augen geblieben?
Wo ist dein herzhaftes Lachen geblieben?
Wo ist deine Freude, Leichtigkeit, die Liebe geblieben?

Du bist nicht auf diesem wundervollen Planeten, nur um zu funktionieren !!

Du bist hier, um etwas ganz BESONDERES daraus zu machen ❤️💕❤️

Dein Leben wartet darauf, jeden einzelnen Tag von dir in seiner vollkommenen Schönheit erleben und gefühlt zu werden ❤️💕❤️

3 Säulen für dein Wohlbefinden:

❤️ Gesunde, ausgewogene Ernährung:
Frische Küche, bewusst und nachhaltige Produkte, Vollkornprodukte, frisch geschnittenes Obst und Gemüse, Salate aller Art.

❤️ Bewegung, Sport an der frischen Luft
Natur macht uns geistig und körperlich gesünder, kreativer, freundlicher, dankbarer, ehrfürchtiger, demütiger….

❤️ Gesunde Lebenseinstellung:
Vertrauen – versuche es, auch wenn die ver-rückte Zeit es nicht grade leicht macht zu vertrauen. Trotzdem vertraue darauf, dass es irgendwie immer weiter geht.

Wenn du aufgeregt und verzweifelt bist, kannst du manche Lösungen einfach nicht erkennen.
Auch wenn die Zeit alles andere als einfach ist, versuche die Situation anzunehmen und das Beste daraus zu machen.
Pflege sehr sorgfältig dein Immunsystem.
z.B. Ingwer, Rucola uvm. unterstützen dein Abwehrsystem.
Mangel an Bewegung, Schlafmangel, Groll und Wut, Alkohol, Selbstmitleid, jammern……ärgern das Immunsystem.

Wenn es für dich hilfreich ist, sende mir gerne ein Email oder ruf einfach an.
Ich zeige dir auf unserer gemeinsamen Reise, wie du mit verschiedenen, auf dich abgestimmten Techniken, wieder Freude, Farbe und Leichtigkeit erleben und spüren darfst ❤️💕❤️

Versuche zuversichtlich und vertrauensvoll zu sein ❤️💕❤️

Herzlichst
Rita und Rupert vom Pilsachhof

Wie oft hab‘ ich dich schon gefragt?

Wie oft hab' ich dich schon gefragt?

von Rita Gollner
24. November 2021

Wie oft hab' ich dich schon gefragt?

Wie oft hab´ ich dich die vergangenen Monate bereits gefragt, wie es dir geht?
Und jedes Mal ehrlich und aus meinem Herzen in der Hoffnung, es wird bald eine Gewogenheit in unserem Alltag einkehren.

Aber weit gefehlt.
Die ganze Welt von vielen Menschen steht Kopf. Alles, aber auch gar alles ist in Veränderung.
Alte, verstaubt geglaubte Begriffe bekommen grade in dieser Zeit wieder große Bedeutung:
Höflichkeit, Rücksicht, Herzlichkeit, Akzeptanz, Toleranz, Ehrlichkeit, Aufrichtigkeit,….❤️💕❤️

Ein ganz wesentliches inneres Gefühl macht vielen Menschen Angst, weil es nie gebraucht oder kennen gelernt wurde – VERTRAUEN ❤️💕❤️
Woher nehmen, wenn es noch nie geübt wurde?
Vertrauen wohin, zu wem, in was?

Vertrauen bewirkt oft wahre Wunder. Denn es stellt einen entspannten, hochemotionalen Zustand dar, der offene Gespräche erst ermöglicht und zu einem Austausch von persönlichen Informationen und Gedanken, Gefühlen und Wünschen führt.
Eine weit größere Herausforderung für viele Menschen ist Vertrauen und Glaube an eine höhere Macht oder eine andere Welt.
Für viele Menschen ist dies eine völlig neue Erfahrung.

Weitere Zauberworte waren bisher Beständigkeit, Regelmäßigkeit, Planung…
All dies ist seit bald zwei Jahren weggebrochen. Das bringt natürlich große Unsicherheit und Perspektivlosigkeit mit sich.
Und da soll ich keine Angst bekommen? Das ist menschlich.

TROTZDEM ob du´s nun glaubst oder nicht, ich bin überzeugt, dass es eine allmächtige Kraft gibt, die über Allem steht.
Für mich kann diese universelle Energie Gott, Buddha, Manitu, Allah oder wie immer heißen….es gibt eine universelle Kraft, in die wir in solch Extremsituationen vertrauen lernen dürfen.
Die letzten Jahrzehnte wurde alles als selbstverständlich angenommen: die Gesellschaft in unseren Breitengraden schöpfte aus dem Vollen ohne Wertschätzung und Rücksicht gegenüber Tieren, Natur, Lebensmittel, Wasser usw.

Ich weiß, du bist anders!
Mit Sicherheit kennst du aber solche Menschen.

Aufgrund der permanenten negativen Nachrichten und der immer „tiefer greifenden” Maßnahmen gleiten viele Menschen schleichend mehr und mehr in einen Zustand der Lust- und Freudlosigkeit.
Sie empfinden Angst bis Panik.
Schließlich landen sie in einer Apathie, die sie wie ein Spinnennetz gefangen hält.

Um dem entgegenzuwirken, achte auf deine Gedanken.
Denn es liegt in DEINER MACHT, darüber zu bestimmen, ob du diese ver-rückte Zeit mit freudvollen, hochschwingenden Gedanken WAHR-NIMMST oder dich von negativen, tiefschwingenden entmächtigenden Gedanken „erdrücken” lässt.

Entscheide dich unbedingt für eine positive Gedankenwelt, auch wenn es dir im Moment schwerfällt – doch es ist jetzt ganz wichtig für deine physische und psychische Gesundheit.

❤️ richte deinen Blick auf schöne Dinge
❤️ erinnere dich an glückliche Momente
❤️ bleib in Verbindung mit Menschen, die ihrem Herzen folgen
❤️ gehe so oft du kannst in die Natur
❤️ beschäftige dich mit Tieren und beobachte sie
❤️ lese Bücher, die Körper, Geist und Seele guttun
❤️ schau dir lustige Filme an oder höre gute Musik
❤️ ernähre dich bewusst und gesund
❤️ gib alle deine Wünsche für dich und die Welt aus tiefstem Herzen ans Universum weiter

Achte auf dich und tu was dir gut tut ❤️💕❤️


Herzlichst
R&R vom Pilsachhof

Wie geht´s DIR in der ver-rückten Zeit?

Wie geht´s DIR in der ver-rückten Zeit?

von Rita Gollner
19. November 2021

Wie geht´s DIR in der ver-rückten Zeit?

Ich kann mich nicht erinnern, dass Optimismus, Positivität, Toleranz, Wohlwollen, Akzeptanz, Freundlichkeit, Rücksicht, Füreinander da sein,
Verständnis, Vertrauen, Ehrlichkeit, Zusammenhalt, höfliche Wortwahl,……… so konsequent jeden Tag aufs Neue erarbeitet werden musste ❤️💕❤️

Für viele Menschen bedeutet es mittlerweile Hochleistungssport in positive Gefühle und Emotionen zu kommen.

Vordergründig ist mir wichtig, mich mit meiner Gesundheit und meiner gesunden Lebenseinstellung zu beschäftigen!

❤️ gesunde und bewusste Ernährung
❤️ viel Bewegung/Sport an der frischen Luft
❤️ jeden Tag trainiere ich meine gesunde Lebenseinstellung

Ich bin sooooo dankbar für unsere Tiere – sie sind unsere Batterieladestation und Seelenbalsam zugleich ❤️💕❤️

Unser Leben ist ein Geschenk ❤️ nimm die Aufgabe an und kreiere dein Traumleben ❤️
Veränderung bedeutet immer ein bisschen Bauchweh-Gefühl 💕 sei mutig und vertrauensvoll – treffe eine Entscheidung 💕

Niemand sagt, dass es immer einfach sein  wird 💕 trotzdem lohnt es sich 💕

Jetzt ist keine Zeit, um in Selbstmitleid zu versinken oder dass du gar aufgibst !! 💕 !!

Tanke neue Kraft und Energie:

❤️ mach Sport oder geh einfach spazieren
❤️ die Natur und Tiere sind wahre Seelentröster und Batteriestation
❤️ meditiere oder bete
❤️ besuche den einzigartigen Kraftplatz „Pilsachhof“ und tu´ dir etwas Gutes

Aufrechte Geisteshaltung ist eine innere Lebenseinstellung. Sei mutig, wachsam, ehrlich und vor allem authentisch.
Es ist die individuelle Art und Weise, wie jemand denkt, seine Umwelt, Menschen, Tiere, Situationen….. betrachtet und sich ihr gegenüber verhält.

❤️ lerne etwas Neues – vielleicht magst du Kekse backen ❤️ dich am Duft erfreuen und deine Lieben überraschen ❤️

Ich hab´ meine „alten“ Rezepte über Jahre in einer Zettelwirtschaft gesammelt und mit neuen Rezepten aufgepeppt, in Buchform gebracht ❤️

Herzlichst
R&R vom Pilsachhof

Veränderungen in allen Lebenslagen

Veränderungen in allen Lebenslagen

von Rita Gollner
11. November 2021

Veränderungen in allen Lebenslagen

Woran kannst du dich denn überhaupt noch orientieren?
Die ganze Welt steht Kopf.
Nichts ist mehr, wie es war – hast DU einen Plan?

So sehr du dich wehrst Veränderungen anzunehmen – sie geschehen trotzdem.

❤️ Was passiert mit dir, wenn das Unvorhergesehene geschieht?
❤️ Wie gehst du damit um?
❤️ Hast du Vertrauen und Mut die Herausforderungen anzunehmen?
❤️ Wie kannst du eine unberechenbare Situation meistern?

Lass uns alle gemeinsam einen gesunden Umgang mit Veränderungen üben.
Veränderungen sind wertvoll und kostbar, auch wenn wir das nicht auf den ersten Blick erkennen können.

Wollen wir doch versuchen, mit Mut und Zuversicht die Veränderungen anzunehmen.
Wollen wir uns in Akzeptanz, Toleranz, weniger Widerstand und weniger Schuldzuweisung üben.

Freue dich an deiner Freiheit und deinem Mut.
Freue dich, Entscheidungen zu treffen zu dürfen und mutig zu handeln.

Dankbarkeit und der Glaube an eine höhere Kraft helfen dir durch die rauhe See ❤️❤️❤️

Ganz egal an was du glaubst, es gibt eine alles überstrahlende Kraft, die uns den Weg weisen wird ❤️❤️❤️

Herzlichst
R&R vom Pilsachhof


Foto: Blick aus unserem Garten auf Verditz – Feuer am Himmel

 

Besondere Zeiten überall

Besondere Zeiten überall

von Rita Gollner
21. Oktober 2021

Besondere Zeiten überall

Besondere Zeiten machen ganz besondere Menschen sichtbar.
Besondere Zeiten bringen auch ganz besondere Idee hervor.

So entstand Anfang 2021 mitten im Lockdown im Südtirol ein ganz besonderes Projekt: „Die sieben Quellen der Kraft“

In Gesprächen wurde nachgedacht: Wo schöpfen die Menschen Kraft? Was gibt ihnen Zuversicht und Hoffnung?
So unterschiedlich die Menschen sind, so sind ihre Kraftquellen unterschiedlich.
Es besteht ja bereits darin die Herausforderung MEINE ganz persönliche Kraftquelle zu finden.
Was für den einen die Wahrheit ist, ist für den anderen nicht nachvollziehbar.
Diese 7 beschriebenen ganz persönlichen Kraftquellen sollen lediglich auf grenzenlose Möglichkeiten hinweisen.

7 Frauen haben ihre ganz persönlichen, oft auch intimen Gedanken zu ihren Kraftquellen aufgeschrieben,
vertont und auf der Seite www.kraftquellen.net veröffentlicht.
Die Essenz der jeweiligen Kraftquelle wurde zudem auf 7 Bänken im Dorf kalligrafisch sichtbar gemacht.

Ich wünsche dir, dass du beim Lesen und Stöbern auf der Seite www.kraftquellen.net deiner eigenen Kraftquelle näher kommst
und sie in den Situationen, in denen du sie am meisten brauchst, ganz schnell herzunehmen hast.


Herzlichst
R&R vom Pilsachhof

Üüüüüüberraschung am frühen Morgen

Üüüüüüberraschung am frühen Morgen

von Rita Gollner
13. Oktober 2021

Üüüüüüberraschung am frühen Morgen

Da ich gestern Abend noch keine Idee für einen Newsletter hatte, ließ ich es auf heute Morgen.

Das Universum oder eine bestimmte Situation bescherte mir ganz früh am Morgen das Thema 😍😍

Um etwa 3.00 hörte ich ein Auto fahren.
Im Halbschlaf dachte ich noch, dass ich schon seit Wochen kein Zeitungsauto mehr wahrnahm.
Kurz nach 5.00 hörte Rupert das laute Schreien vor der Haustüre.
Dass die kleine Samtpfote so ein Organ hat, ist unvorstellbar.
Nur leider ließ sie sich nicht anfassen und flüchtete immer wieder einige Meter weiter.

Dann kam ich ins Spiel 😊

Es dauerte eine ganze Zeit, bis sich der kleine Knäuel soweit beruhigte, dass er den Futterteller erblickte.
Die Samtpfoten Willi und Kiro unterstützten mich, um den Kleinen fassen zu können, in dem sie ihn zum Futter ablenkten.

Es ist ein kleiner Bub und bekam bereits am Vormittag den Namen Samson.
Dies ist ein hebräischer Name und bedeutet „von der Sonne“ oder „die kleine Sonne“.

Die Pfotenfamilie ist natürlich sehr überrascht, dass wieder ein kleiner Kerl einzieht.
Alle beobachten mit Abstand und sind freundlich.
Allen voran Opa Felix mit seinen 19 Jahren, Harlekin, Moritz, Julius, Akido, Kiro, Willi und Maja als einziges Mädchen,
nehmen nun Samson auf in ihre Katzenfamilie.

Das Abenteuer am Pilsachhof kann beginnen 😊😊

Möchtest du den kleinen Sonnenschein persönlich kennen lernen?

Herzlichst
R&R vom Pilsachhof

04. Oktober Welttierschutztag

04. Oktober Welttierschutztag

von Rita Gollner
7. Oktober 2021

04. Oktober Welttierschutztag

04. Oktober Welttierschutztag 💕 💕 💕
 
Franz von Assisi ist am 3. Oktober 1226 gestorben. 1931 wurde sein Todestag zum Anlass genommen, den Welttierschutztag am 4. Oktober einzuführen.
 
Traurig genug, dass dieser Erinnerungstag im 21. Jhdt. noch notwendig ist. 
Heute ist der zivilisierte Mensch für Tierschutz, so kann er mit reden…..das Thema ist IN.
 
Doch ist nicht alles tatsächlich Tierschutz, was heute passiert.
Straßenhunde werden in Tierzwingern und Streunerkatzen in Wohnungen gehalten, freiheitsliebende Tiere in lebenslanger Gefangenschaft.
 
Gut gemeint ist leider nicht immer im Sinne der Tiere.
 
Auf der einen Seite werden Tiere vermenschlicht und andererseits sind sie einfach nur eine Sache 
Wir unterschreiben Tierschutz-Volksbegehen, andererseits steigt der Fleischkonsum, Hektarweise werden Wälder gerodet um Weideflächen fürs Steak von morgen zu gewinnen 
Es ist einfach mit dem heutigen Wissen unverantwortlich z.B. argentinisches Rindfleisch in unseren Breitengraden auf dem Teller zu wollen.
 
Wie werden die Tiere gehalten und behandelt?
 
Es ist leider unmöglich in einem kleinen mail die Missstände alle anzuführen:
Rinder immer noch in dauerhafter Anbindehaltung, Kälbchen werden kurz nach der Geburt den Müttern entrissen, später ohne Futter und Wasser durch halb Europa bis in den Libanon gekarrt….. woher nimmt der Mensch das Recht, so mit einem Lebewesen auf diesem Planeten umzugehen??
Millionen Küken werden gleich nach dem sie die Schale des Eies mühsam durchgepickt hatten, per Fließband in den Tod befördert.
 
Und – und – und –
 
Wann beginnt die Menschheit endlich zu begreifen, dass Tiere genauso Lebewesen des Universums sind, wie der ach so zivilisierte Mensch?
Sie verdienen unseren Respekt, Achtung und Rücksicht!


 
Wenn du immer noch nicht begreifen kannst, dass Tiere Gefühle haben und diese auch zeigen können, lade ich dich herzlich auf einen Besuch am Pilsachhof – Relaxparadies ein 💕 💕 💕 hier kannst du genau das beobachten und auch mit deinem Herzen erfahren.

Herzlichst
R&R vom Pilsachhof

Fotoworkshop Ende Oktober am Pilsachhof

Fotoworkshop Ende Oktober am Pilsachhof

von Rita Gollner
30. September 2021

Fotoworkshop Ende Oktober am Pilsachhof

Workshop Pferde-Fotografie 28.10. – 31.10.2021 am Pilsachhof mit Heike Steuer – Fotostudio Engels

Du kennst Dich mit Deiner Kamera schon gut aus und möchtest Dich auch mal an ein professionelles Pferdefoto-Shooting wagen?

Pferde sind ganz wundervolle Tiere. Sie erscheinen uns anmutig, dynamisch und sie haben alle eine ganz individuelle Persönlichkeit.
Um sie typvoll und ihrem Charakter entsprechend darzustellen, erfordert es doch gewisse Grundkenntnisse kombiniert mit einer guten Beobachtungsgabe.

In diesem Kurs lernst du, wie Du Dein Shooting am besten vorbereitest und was für Hilfsmittel von Nutzen sein können.
Wie ich das Pferdemodell platziere ist ebenso wichtig, wie der Einsatz der richtigen Technik.

Dazu zeige ich diverse Location-Möglichkeiten auf.
Während des Kurses vertiefen wir Dein technisches Wissen und lernst so, wie Du die Einstellungen für Deine Motive gezielter einsetzen kannst.
Wir üben dabei den Ablauf für Stil / Standfotos und dann natürlich auch, wie man ein Pferd im Galopp ablichten kann.

Selbstverständlich stehe ich Euch bei allen Aktionen immer zur Seite und bin unterstützend mit entsprechenden Tipps .
Natürlich werden wir uns im Anschluss auch ein paar Bilder gemeinsam genauer anschauen und besprechen.

Im Anschluss des Kurses gewähre ich Euch einen Einblick in meinen Workflow für die weitere Bildbearbeitung.
Dazu könnt Ihr aus Eurer Fotoausbeute aus dem Kurs 1 – 2 Fotos auswählen, mit denen ich Euch einen möglichen Weg über Lightroom und Photoshop zeigen kann.

Voraussetzung für diesen Kurs:
°°Du hast schon erste Foto-Erfahrungen und besitzt eine Spiegelreflexkamera oder Systemkamera
°° Du weißt was ISO, Blende und Verschlusszeit ist.
°°Ferner wäre ein gutes Teleobjektiv mit einer Mindestbrennweite von 150 mm wichtig.
Ich verwende für Pferdefotografien ein 70-200mm Objektiv mit einer durchgehenden Lichtstärke von 2.

Wer hat, kann auch gern seinen Laptop mit Bildbearbeitungsprogramm mitbringen. Das ist aber kein Muss.

Bitte denkt auch an das Wetter angepasste Kleidung.
Wir werden uns sehr oft draußen aufhalten.
Da bleibt sicher nicht alles sauber und trocken 😍

Tag 1
Bei unserem ersten Zusammentreffen am Donnerstag Abend lernen wir uns kennen. Dabei stellt Ihr mir Eure Kameraausrüstung vor.
Jeder kann aus seinen Erfahrungen, was er bisher fotografiert hat, berichten.

Tag 2
Uns werden für die ersten Fotoversuche zwei wundervolle Ponys, Felix und Jakob, zur Verfügung gestellt.
Mit Ihnen können wir die ersten erlernten Techniken anwenden, um schöne Standfotos zu erstellen.

Tag 3
Am Samstag versuchen wir uns an einem größeren Pferd, das sich uns auch in Bewegung präsentieren wird.

Kosten Workshop pro Person: € 495,-
inkludiert sind Snacks und Model Pferd
Getränke sind in den Kühlschränken zu entnehmen (Liste)

Unterkunft bitte direkt am Pilsachhof buchen:
info@pilsachhof.com
Tel: +43 4247 8193

3 Übernachtungen mit gesundem Frühstück im Doppelzimmer als Einzelzimmer € 189,-
3 Übernachtungen mit gesundem Frühstück im Doppelzimmer für 2 Per. € 288,-

Gerne könnt Ihr früher anreisen oder noch Tage dran hängen 😍😍

Externe TN pro Tag € 20,- plus Verpflegung

Wir freuen uns auf dich 💕💕💕

Bitte scheue dich nicht, Fotofragen an Fr. Heike Steuer zu richten.
Für die Unterkunft sind wir am Pilsachhof zuständig 😍😍

Herzlichst
R&R vom Pilsachhof

Dankbarkeit – 6 Tipps dazu

Dankbarkeit - 6 Tipps dazu

von Rita Gollner
22. September 2021

Dankbarkeit - 6 Tipps dazu

❤️ DANKBARKEIT ❤️ ist für mich der allergrößte Baustein für Zufriedenheit.

In der Früh beim Aufstehen die ersten Gedanken und abends die Gedanken vor dem Einschlafen – für was bin ich dankbar?
Versuch es einfach – du kommst in einen anderen Gemütszustand, wenn du dir ganz bewusst klar machst, wie reich du bist ❤️

Der Welttag der Dankbarkeit wird am 21. September veranstaltet.
Traurig, dass man für Dankbarkeit überhaupt einen Erinnerungstag im Jahr braucht.

An diesem Tag sollst du anderen Menschen sagen, wofür du dankbar bist.
Dankbarkeit ist ein positives Gefühl oder eine Haltung in Anerkennung jemandem gegenüber.
Dieses Gefühl kann ich jeden Tag empfinden und doch nicht nur am 21. September!
Das klingt für mich fast so wie „Muttertag“ im Mai.
Muttertag oder Vatertag empfinde ich jeden Tag.

Eine dankbare Grundeinstellung führt zu einem positiven Lebensgefühl und steigert damit auch deine Lebensqualität.
Im Gegensatz zu anderen Gefühlsregungen wie Wut, Zorn oder Euphorie, ist Dankbarkeit ein verborgenes leises Gefühl.

❤️💕❤️ Langfristig gesehen ist Dankbarkeit ein mächtiger Wesenszug, da er uns glücklich und ausgeglichen macht ❤️💕❤️

6 Tipps, wie Dankbarkeit deine Lebensqualität verbessert:
❤️ Mach Dankbarkeit zu deiner positiven Lebenseinstellung.
Dankbarkeit ist kein Muss. Sieh in dem wunderbaren Gefühl eine Chance und Möglichkeit, eine positive Einstellung zur Welt zu entwickeln.
Wir halten so vieles für selbstverständlich.
Besinne dich und sei dankbar für Kleinigkeiten.

❤️ Mut zur Veränderung – erkenne, was dich unglücklich macht und ändere es
Der Mensch ist ein „Gewohnheitstier“ – es heißt aber noch lange nicht, dass dir Gewohnheiten auf Dauer guttun.
Es reicht nicht aus, dies zu erkennen, du musst es auch ändern!
Öffne dich und hab keine Scheu jemand um Rat zu fragen.

❤️ Starte mit positiven Gedanken in den Tag und gehe mit ihnen schlafen
Rufe dir immer wieder ins Gedächtnis, wofür du in deinem Leben dankbar bist.
Bereits in der Früh beim aufstehen findest du sicher einiges, das dir das Gefühl der Dankbarkeit vermittelt.
Am Abend denkst du nicht darüber nach, was tagsüber nicht gut gelaufen ist, sondern was war schön, was hat dich erfreut.

❤️ Schaffe positive Erinnerungen
In einem Büchlein kannst du deine Glückssituationen eintragen und wofür bist du dankbar.
In einem Fotoalbum platzierst du schöne Erinnerungen – Urlaub, deine neue Coach für die du gespart hast
Ein Sprüche Büchlein kann deine Stimmung heben
Schmiede Pläne, die du umsetzen kannst – Konzertbesuch, eine Wanderung, Verabredungen

❤️ Schätze dein Leben: Dankbarkeit macht zufrieden und ausgeglichen
So wie die Wertschätzung dir gegenüber selber, funktioniert auch Dankbarkeit erst dann, wenn du für dein Leben dankbar bist.
Erst dann kannst du das Gefühl nach außen transportieren und auf deine Umwelt und Mitmenschen übertragen.
So wie du bist, bist du auf deinem Platz großartig.

❤️ Lerne Dankbarkeit auszudrücken
Mit kleinen Höflichkeiten zeigst du Empathie gegenüber anderen Mitmenschen.
Nur die Türe aufhalten oder ein Einfaches „kann ich Ihnen helfen“ zaubert ein Lächeln ins Gesicht deines Gegenübers.

❤️💕❤️ Nur mit einem kleinen Lächeln kannst du die Welt aufhellen und ist für alle gesund ❤️💕❤️
Gehe aufrecht und stolz durch deine Welt und vermittle durch deine positive Körpersprache eine positive Grundeinstellung.

Ich wünsche dir viel Freude beim Entdecken und Beobachten deiner Umwelt und besonders deiner Mitmenschen 😊

Herzlichest
R&R vom Pilsachhof

Was magst du am Herbst ganz besonders?

Was magst du am Herbst ganz besonders?

von Rita Gollner
15. September 2021

Was magst du am Herbst ganz besonders?

Der September ist mit leisen Pfoten ins Land gezogen.

Bereits seit 2 Wochen herbstelt es.
Obwohl die Temperaturen tagsüber noch bei angenehmen Mitte 20° liegen, wird es abends bereits empfindlich kühl.

Einzelne Blätter segeln zu Boden und die Laubbäume beginnen sich langsam zu verfärben.
Die Natur zeigt uns ein einzigartiges Farbenspiel.
Lass auch du dich von diesem Zauber begeistern ❤️

Seit Jahrhunderten verbringt das Vieh die Sommer hoch oben in den Bergen auf Sommerfrische.
Jetzt kehrt das Vieh zurück ins Tal.

Der Herbst bietet perfekte Bedingungen, um sich in den Bergen zu bewegen.
Frische und klare Luft, grenzenlose Fernsicht, die Natur ist in die schönsten Farben gehüllt.

Ob du zu Fuß unterwegs bist oder mit dem Mountainbike die Umgebung erkundest – du wirst immer wieder staunen können.

Herbst bedeutet für viele Menschen auch das Schritttempo zu verlangsamen, sogar innehalten und die Blicke schweifen lassen….

Mit Herbst verbinde ich Äpfel, Eichhörnchen, Kastanien, Früchtetee mit Ingwer und einem Löffel Honig, raschelndes Laub unter meinen Füßen ❤️💕❤️

Herbst bedeutet für mich auch zurück zu blicken:

dankbar zu sein, wie das Jahr bisher verlaufen ist
dankbar zu sein, für wertvolle und besondere Begegnungen
dankbar zu sein, für eine erfolgreiche Sommersaison mit vielen interessanten Gästen
dankbar zu sein, für die gemütlichen Abende am Lagerfeuer
dankbar zu sein, all das geschafft zu haben

UND 

DANKBAR gesund zu sein ❤️💕❤️

Genieße diese wundervolle Jahreszeit !

Herzlichst
R&R vom Pilsachhof

Reicht positives Denken oder doch Mentaltraining?

Reicht positives Denken oder doch Mentaltraining?

von Rita Gollner
9. September 2021

Reicht positives Denken oder doch Mentaltraining?

Was denkst du?

Der gravierende Unterschied ist, dass positives Denken eine wichtige Vorstufe von Mentaltraining und Wunschvorstellung ist.

Hingegen mit Mentaltraining kann ich die Wünsche, Visionen vor meinem inneren Auge lebendig kreieren und somit Wirklichkeit werden lassen.

Für viele Menschen ist es schon eine Herausforderung, Sätze zu bilden ohne WENN – ABER – ODER

Wie soll ich mit einer Welt zurechtkommen, die grade aus den Rudern läuft, wenn ich mich selbst nicht ausstehen kann.
Versuche auf deinem Platz alles zu geben, jeden Tag etwas ein kleines bisschen besser zu machen – du bist auf deinem Platz genau richtig und wichtig.

Wenn du das Gefühl hast, dass dem nicht so ist, stell dir doch die Frage, was du viel lieber machen würdest!
Was musst du tun und in die Wege leiten, um dorthin zu gelangen?

Als ersten Schritt, versuch über mehrere Tage Sätze ohne negative Wörter zu denken und sprechen.
Du wirst feststellen, dass alleine DAS ein großer Schritt werden wird 😍😍

Wie wichtig ist mentale Stärke tatsächlich?
Jeder spricht darüber und hört heute diesen Begriff.
Bei den stetig wachsenden Herausforderungen unterstützt uns Mentale Stärke ganz wesentlich im Alltag 💕

Mentaltraining und die verschiedenen Techniken sind heute nicht mehr nur einer ausgewählten Menschenriege vorbehalten – auch du kannst es erlernen 💕

Wie mental aufgebaute Reit-Einheiten Fortschritte ermöglichen, zeigen die Zeilen einer jungen Frau.
Sie musste einen schweren Reitunfall ihrer Schwester miterleben.
Jahrelang setzte sie sich nicht mehr auf ein Pferd. Alleine der Anblick versetzte sie in Angst – und doch blieb ein unstillbarer Wunsch, doch wieder mit Freude reiten zu können.

Während ihres Urlaubes am Pilsachhof arbeitete ich einige Male mit ihr.
Natürlich kamen alte Emotionen hoch. Das konnte sie zulassen und auch aushalten.

Diese Zeilen kamen letzte Woche per Post:

💕 ich möchte mich für die schöne Zeit bei euch bedanken.
Letzte Woche bin ich das erste Mal seit langer Zeit wieder entspannt und mit Spaß geritten.
Das verdanke ich dir, Chou Chou und Princess 💕

Das sind Zeilen die berühren 💕
das Leben eines anderen Menschen hat so viel an Qualität gewonnen, in dem ein Herzenswunsch in Erfüllung ging 💕

Trau auch du dich, deinen Herzenswunsch zu formulieren und Wirklichkeit werden zu lassen ❤️🧡❤️

Herzlichst
R&R vom Pilsachhof

Unsere Pferde als Lehrer und Professoren

Unsere Pferde als Lehrer und Professoren

von Rita Gollner
2. September 2021

Unsere Pferde als Lehrer und Professoren

Unsere Pferde und Ponys haben alle ihre Geschichte mitgebracht.
Wir haben sie am Pilsachhof aufgenommen und ermöglichen ihnen ein artgerechtes Leben bis sie über die Regenbogenbrücke galoppieren.

Nach traumatischen Erlebnissen dauert der Weg zurück in einen freudigen und vertrauensvollen Alltag meist Jahre.
So ist es mir vertraut, dass manch ein Pferdgefährte Monatelang das Zaumzeug und den Sattel verweigert.

Ein wesentlicher Grundstein ist die Geborgenheit innerhalb der Tierfamilie und Kumpels.
Dies bietet jedem Neuankömmling die Möglichkeit, Familienzugehörigkeit zu erfahren, Freundschaften zu erleben und Kuscheleinheiten zu genießen.
Die Nähe eines Kumpels muss manchmal erst entdeckt und ausgehalten werden.

Wir achten auf einen strukturierten, möglichst regelmäßigen Tagesablauf.
Dies bietet den Pferden Sicherheit und Beständigkeit.

So kommt die ganze Tierfamilie in der Früh zum Heufrühstück in die Halle.
Das Trockenfutter ist eine äußerst wichtige Grundlage im Magen der Huftiere.

Während der Weidezeit ist für alle das Größte, wenn sie anschließend auf die grüne, saftige Wiese zum Grasen dürfen.
Nach der Zeit auf dem Grünen kommen die Herrschaften zurück in die Halle, die an zwei Seiten offen ist.
Sie können in Ruhe vor sich hindösen und gut verdauen.

Am Nachmittag führt sie der Weg zurück in den Stall.
Jedes der Pferde – Ponys – Esel und Schaf Heidi weiß ganz genau, welches die richtige Box ist.
Im Futtertrog wartet das Kraftfutter mit Karotten, Äpfel oder Bananen.

Individuelle Zusatzfütterung mit Mineralstoffen, Kräutermischungen, Globuli, Bachblüten…..verziert die Kost regelmäßig.
Der tägliche Ausgang ist für mich eine Lebensversicherung, da die Pferde auf der Weide buckeln, miteinander spielen und auch zanken.

Pferde, die einen klaren Kopf bewahren und ausgeglichen sind, mimen im Unterricht auch gerne den Professor für uns Menschen.

Ich betrachte es als großes Glück, die Vorlieben und besonderen Fähigkeiten der Pferde erkennen und fördern zu dürfen.
So erlangen sie eine eindrucksvolle Ausstrahlung und beeindrucken damit jeden Betrachter.

Den Pferdevirus hat man oder eben nicht 😍😍😍 und wenn doch, dann ist er zeitlebens unheilbar 😍😍😍

Fotos und kleine Videos findest du auf unserer Homepage und auf facebook 😍😍😍

Herzlichst
R&R mit Zoo

Kennst du die goldene Kärntner Jahreszeit?

Kennst du die goldene Kärntner Jahreszeit?

von Rita Gollner
25. August 2021

Kennst du die goldene Kärntner Jahreszeit?

Die goldene Jahreszeit am Pilsachhof erleben ❤️

Kärnten….wo der Sommer gern ein wenig länger bleibt

An der Südseite der Alpen verweilt die Sommerwärme noch länger genüsslich in der Landschaft.
Wenn die Tage kürzer werden und die Temperaturen angenehm sinken, dann ist der Herbst nicht mehr weit.

Herbsturlaub in Kärnten kann so aussehen – morgens am Berg, nachmittags am See und abends in einer netten Innenstadt.

Oder abends am Pilsachhof am Lagerfeuer den Gedanken nachhängen und den Sternenhimmel staunend betrachten.

Lagerfeuer am Pilsachhof

Authentisch, entspannend und doch voller Erlebnisse ❤️💕❤️

Der Pilsachhof im Herbst –ein farbenfrohes Erlebnis: die Luft ist außergewöhnlich klar mit atemberaubender Weitsicht,
die Temperaturen angenehm warm – herrlich entspannend, gemütlich und beruhigend für Körper, Geist und Seele.

Ob bei einer Schifffahrt auf einem der unzähligen Seen mit Trinkwasser Qualität, einem Gipfelerlebnis per Bergbahn
oder mit einer Kärntnerjaus´n auf der Sonnenterasse sitzend – dein Herz wird Freudensprünge erleben können.

Schifffahrt, Bergbahnen und diverse Ausflugsziele sind teils bis spät in den Oktober hinein geöffnet.

Besonders im Herbst verbindet sich südliches Lebensgefühl mit traumhafter Berge- Seen- Landschaft und unvergesslichen Naturerlebnissen.

Der Sommer hat in Kärnten keine Eile – nein – er bleibt einfach noch ein bisschen länger ❤️💕❤️

Wenn es dich nun kribbelt und drängt – hol dir hier ein Angebot!!

Wir freuen uns auf dich ❤️💕❤️

Herzlichst
R&R vom Pilsachhof

Visionen gelten so lange als Spinnerei, bis… – kennst du das?

Visionen gelten so lange als Spinnerei, bis... - kennst du das?

von Rita Gollner
18. August 2021

Visionen gelten so lange als Spinnerei, bis... - kennst du das?

ALLE sagten, das geht nie und nicht !!

Dann kamen R&R 😍

Ein paar Wenige standen immer hinter und neben uns ❤️💕❤️ DANKE, dass ihr IMMER an uns geglaubt habt ❤️💕❤️

Wir wussten, der Pilsachhof muss anders sein als die Anderen.
Jahrelang bastelten wir an unserer Oase Pilsachhof für Mensch, Tier und Natur.

Anfangs waren die Fragezeichen größer als die Hausdächer.

Über Jahre wurde der Pilsachhof schöner gemacht.
Schöner gemacht bedeutet Renovierungsarbeiten überall 😊

Wir betraten für uns völliges Neuland und hatten unglaublich viel zu entdecken und zu lernen.
Es waren nicht nur die wirtschaftlichen Belange zu ordnen und zu bewerkstelligen.
Für mich kam die absolute Herausforderung „Computer und Internet“ hinzu.
Ich bin mit dem hl. Kasten nicht immer konform – heute noch nicht immer per DU 😊

Niemand von uns beiden hatte die Auffassung, dass es einfach werden würde.
Aber manchmal ging es doch an unsere Grenzen.
Es hieß diszipliniert weiter zu arbeiten, fokussiert zu bleiben, neue Wege zu entdecken,
massive Veränderungen einzugehen und immer wieder ins Vertrauen zu kommen.

Vor ca. 3 Jahren hat der Pilsachhof Flügel bekommen.
Und was nun seit Anfang 2020 passiert, ist für uns manchmal kaum greifbar.

Es ist jetzt die Belohnung für all unsere Kraft, Energie und Durchhaltevermögen, welche wir in dieses Projekt Pilsachhof investierten.

Wir empfinden tiefe Dankbarkeit, dass wir heute sagen können: es ist geglückt ❤️❤️💕💕💕❤️❤️

DANKE an alle unsere Gäste für ihr Vertrauen ❤️💕❤️

Einige Gästenachrichten:

❤️ Ihre Beschreibung eines kleinen Anwesens fordert mich auf, sofort zu packen und zu euch zu fahren.

❤️ Anreise: heute Nacht wird es passieren und wir werden zu einem der schönsten Orte der Erde aufbrechen.

❤️ Wir freuen uns schon sehr auf unseren Urlaub bei ihnen am Hof!
Als ich es meiner Tochter vorgelesen habe, wollte sie sofort losfahren.

❤️ Danke für deine Briefe, sie machen schon Freude am Morgen und für den ganzen Tag !

❤️ Die ganz besonderen Menschen – Mitgäste, eure Gastfreundschaft, sowie die überall spürbare positive Energie,
haben uns einen außergewöhnlich schönen Aufenthalt beschert.

❤️ Es ist beeindruckend, welch wunderbare Oase ihr mit eurem Pilsachhof erschaffen habt. Eine Oase der Herzlichkeit, der Freundlichkeit, der Aufrichtigkeit und der Wertschätzung gegenüber Natur, Tier und Mensch.

❤️ Die Villa Kunterbunt und Arche Noah hat uns sehr überrascht und noch mehr gefallen.

❤️ Wir haben uns bei euch willkommen und sehr wohl gefühlt.
Nach unseren Ausflügen war es wie ein „Nach Hause kommen“, wenn wir wieder am Hof zurück waren.

Meine Mails mit interessanten Themen findest du auf unserer Homepage unter Ritas Blog ❤️❤️❤️

Viele Fotos und Neuigkeiten kannst du auf unserer Homepage oder auf der fb Pilsachhof-Seite finden ❤️

Herzlichst
R&R vom Pilsachhof

Wie großzügig bist du mit Lob verteilen?

Wie großzügig bist du mit Lob verteilen?

von Rita Gollner
12. August 2021

Wie großzügig bist du mit Lob verteilen?

Wir alle leben vom Lob – 9 goldene Regeln & Tipps für ein perfektes Lob

Besonders im Geschäftsleben kommt das Lob immer wieder zu kurz.
Die Abwesenheit von Kritik ist Anerkennung genug.

Bereits der deutsche Maler Anselm Feuerbach bemängelte dies:
„Tadeln ist leicht, deshalb versuchen sich viele darin.
Mit Verstand zu loben ist schwer, darum tun es so wenige.“

Lob ist Balsam für unsere Seele ❤️💕❤️

Es ist ein mächtiges Instrument, um Mitarbeiter zu motivieren.
Lob bringt Menschen zu Höchstleistungen ❤️💕❤️

Lob wärmt das Herz und öffnet den verstockten Geist ❤️💕❤️

Lob ist eine spontane Wertschätzung in einem sehr persönlichen Rahmen ❤️💕❤️

Vergleichbar ist diese Form der Wertschätzung mit einem gelegentlichen Schulterklopfen.

Hingegen Anerkennung braucht die Öffentlichkeit.
Anerkennung muss nicht konkret oder auf den Einzelfall bezogen sein, im Gegenteil:
sie beurteilt ein Gesamtbild.
Die Betroffenen spüren instinktiv, ob sie ehrlich anerkannt werden!

1. Lobe ehrlich
2. Lobe emotional
3. Lobe dich auch selbst 😍 und das gar nicht so selten 😍
4. Lobe ganz konkret
5. Lobe ohne Einschränkung
6. Lobe zeitnah
7. Lobe nicht nur mit Worten
8. Lobe öfter
9. Lobe nachvollziehbar

Andere Formen von Lob:
Zeige Dankbarkeit
Revanchiere dich gelegentlich
Überrasche die Menschen

Ich wünsch dir viel Spaß beim Entdecken der erstaunten Gesichter deines vis a vis ❤️💕❤️

Herzlichst
Rita & Rupert vom Pilsachhof

Wann bist du das letzte Mal so richtig überrascht worden?

Wann bist du das letzte Mal so richtig überrascht worden?

von Rita Gollner
6. August 2021

Wann bist du das letzte Mal so richtig überrascht worden?

Mein Stillschweigen letzte Woche hatte einen ganz triftigen und sehr erfreulichen Grund ❤️💕❤️

Ich wusste, dass unser Sohn Martin einige Tage bei uns in Kärnten ausspannen und so auch seinen Geburtstag mit uns feiern wollte.
Martin lebt 500 km entfernt in Vorarlberg.

Natürlich wäre es zu schön gewesen, wenn unsere Tochter Theresia auch dabei sein hätte können.
Wir hatten sie seit einem Jahr nicht mehr gesehen. Seit über einem Jahr ist sie beruflich in Dubai.
Diese ver-rückte Zeit brachte dies so mit sich.

Trotzdem bin ich sehr dankbar, dass ich in einem Zeitalter mit der Zaubertechnik Internet, lebe.
Große Distanzen werden einfach überbrückt 😊

Die Tage vor diesem Dienstag letzte Woche waren für mich irgendwie eigenartig.
Rupert hatte plötzlich einen Termin in Graz um 13.00, Theresia meldete sich häufig mit ihren Katzengeschichten aus Dubai.
Und ach so schade, meinte sie immer wieder, sie wäre halt auch soooo gerne dabei gewesen.

Montagabend war Rupert ganz aufgekratzt, Theresia sandte Nachrichten bis bald Mitternacht…seltsam.
Und vor meinem inneren Auge sah ich Theresia zwischen Villa und Schmiede lachend stehen…höchst eigenartig.

So war es dann auch, Theresia stieg mit breitem Grinsen am Dienstag Nachmittag aus dem Auto und Papa Rupert zog vor Stolz die Schultern hoch 😊😊

Später am Abend kam Martin aus Vorarlberg an und war freudig überrascht, seine Schwester zu sehen.

Das sind Augenblicke, die Power Energie mit Flügeln verleihen ❤️💕❤️

Es folgten großartige Tage.
Seit über 4 Jahren waren wir wieder alle gemeinsam an einem Tisch.

Wir genossen die Zeit zusammen und lachten viel, bis dann jeder wieder seine Richtung einschlug, um seine weiteren Ziele zu verfolgen.
Martin nach Vorarlberg, Theresia nach Dubai und wir halten im Paradies die Stellung 😍😍

Freu dich doch auch darauf, dass du einmal überrascht wirst…vielleicht auch mit einem Geburtstagsbaum 😍😍

Das Motto lautete: keine materiellen Geschenke, sondern was schätze ich am Geburtstagskind ganz besonders ❤️💕❤️

Erfrischende Sommergetränke – Ideen für den heißen Tag

Erfrischende Sommergetränke - Ideen für den heißen Tag

von Rita Gollner
22. Juli 2021

Erfrischende Sommergetränke - Ideen für den heißen Tag

In Kärnten genießen wir seit Wochen tatsächlich SOMMER.

Die heißen Temperaturen mit über 30° und eine enorm hohe Luftfeuchtigkeit machen nicht nur den Menschen zu schaffen, sondern auch den Tieren.

Besonders an warmen Tagen ist es wichtig, ausreichend zu trinken.

Mit erfrischenden Getränken hälst du dich agil und wach 😊

Sommergetränke sollen leicht, fruchtig und erfrischend sein.
Heute sende ich dir einfache Rezeptideen für Getränke, die bei Hitze deinen Durst löschen.

Ausgepresste Zitronen …das einfachste und schnell zubereitete „Fitwasser“
3-4 Zitronen auspressen auf 1l Leitungswasser, Zucker nach Geschmack dazu.
Frische Minzblätter aus dem Garten zaubern einen Farbtupfer und peppen den Geschmack auf.
Zitronen unterstützen mit VitC großzügig dein Immunsystem.

Ingwer-Minze-Drink
Für ein Glas brauchst du:
2 Stängel Minze
1 daumengroßes Stück Ingwer
200 ml Ginger Ale
1 EL Orangen- oder Ingwersirup
Eiswürfel

So geht’s:
Wasch die Minze und schüttel die Blätter trocken. Zupf sie anschließend in etwas kleinere Stücke und gib diese in ein Glas.
So können die Blätter ihr frisches Aroma besser entfalten.
Reib den Ingwer und gib ihn zu den Minzeblättern.
Füll das Glas mit Ginger Ale, Eiswürfeln und eventuell Sirup auf und rühr den Drink kurz um.

Wassermelonen-Limo
Wassermelone ist nicht nur sehr erfrischend zwischendurch, sondern macht sich auch in einer Limo einfach herrlich!

Das brauchst du:
100 ml Wasser
50 g Zucker
Saft von 2 Zitronen
1 kg Wassermelonenfruchtfleisch von einer kernarmen Wassermelone
0,5 – 0,7 l Mineralwasser, stilles Wasser nach Geschmack oder eben am Pilsachhof „Gerlitzen-Wasser“
reichlich Eiswürfel oder Crushed Eis zum Servieren
Wassermelonenstücke und Zitronen- oder Limettenscheiben zum verzieren

Und so machst du den Zaubertrank:
Wasser, Zucker und Zitronensaft in einen kleinen Topf geben und unter Rühren aufkochen.
Etwa 5 Minuten köcheln lassen, bis sich der Zucker gelöst hat und sich eine sirupartige Konsistenz ergibt.
Den Sirup vom Herd nehmen und auskühlen lassen.

Die Wassermelone in grobe Stücke schneiden und fein pürieren.
Die gut durchpürierte Wassermelone durch ein feines Sieb streichen und übrige Kerne und Püree trennen.
Den entstandenen Wassermelonen-Saft mit dem Zitronensaft gut vermischen und nach Geschmack mit Mineralwasser oder Leitungswasser aufgießen. Crushed Eis oder Eiswürfel in eine Karaffe geben und mit der Wassermelonen-Limo aufgießen.
Wer mag gibt außerdem noch Zitronen- oder Limettenscheiben mit in die Karaffe oder als Deko ans Glas. Sofort servieren.

Wer das Getränk abends trinken möchte oder noch etwas Schwung dahinter haben möchte,
kann sicher noch ein Schlückchen Wodka, Tequila oder Gin mit vertragen.

Genieße die Zeit ! bleib zuversichtlich !

Herzlichst
Rita & Rupert vom Pilsachhof  

Die Lieblinge Aller😍😍

Die Lieblinge Aller 😍😍

von Rita Gollner
14. Juli 2021

Die Lieblinge Aller 😍😍

Leo und Antonia sind zwei Belgische Riesen. Mit ihren unglaublich großen stehenden Ohren sind sie faszinierend zu beobachten.

Wie der Name schon sagt, sind die beiden Riesenhasen.
Belgische Riesen gehören zu den größten Hasen, die über 7kg schwer werden können.

Ihre Fellfarbe ist braun und schwarz gesprenkelt.

Die riesigen Ohren sind wunderschön schwarz umrandet.

Das Riesenkaninchen stammt aus der Gegend von Gent im belgischen Flanderndas im 19. Jahrhundert eine Hochburg der Kaninchenzucht war. Entsprechend dieser Herkunft wurden sie zur Zeit des Importes nach Deutschland um 1880 bis 1890 als Belgische oder Flämische Riesen bezeichnet.

Leo und Antonia sind dem Römertopf entkommen und bleiben natürlich bei uns, bis sie über die Regenbogenbrücke hoppeln.

Bei ihrer Ankunft am Pilsachhof staunten sie über ihren großen Auslauf.
Sie wussten nicht so recht, was sie mit ihren großen Hinterpfoten anfangen sollten.

Bis dahin verbrachten sie ihre Zeit in einem kleinen Käfigstall.

Mittlerweile macht es den beiden richtig Freude, ums alte ehrwürdige Dörrhäuschen Haken zu schlagen UND die Ohren fliegen mit 😀

Jeden Morgen holen die beiden vor meiner Bürotüre Haferflocken ab. Schon sehr bald wollten sie auch mein Büro erkunden.

Während den heißen Tagen „zogen“ sie als meine Assistenten im Büro ein und streckten sich ganz lang auf dem kühlen Parkettboden aus 😀

Die Rosenstöcke ums Dörrhäuschen sind auf eine Höhe bis 50cm so ausgelichtet, dass wir schon gefragt wurden, ob das extra gezüchtete Hochstammrosen wären 🙃😅

Meine beiden erschöpften Büroassistenten🙃😅

Antonia überlegt sich was sie mit der Steirischen Harmonika anstellen könnte 🙃😅

Hier am Pilsachhof hat jeder, Groß und Klein Freude mit den Langohren Leo und Antonia.

Möchtest die Beiden persönlich kennen lernen?
Dann ruf einfach an oder schick mir eine mail 😊

Tel: +43 247 8193 oder info@pilsachhof.com

Herzlichst

Rita & Rupert vom Pilsachhof

Unser Start in den neuen Tag

Unser Start in den neuen Tag

von Rita Gollner
9. Juli 2021

Unser Start in den neuen Tag

Bereits an der hinteren Haustüre wartet eine Abordnung von einigen Samtpfoten, die ihr Frühstück miauend einfordern.
Derzeit wohnen 8 Katzen am Pilsachhof, alle von irgendwo.
Felix, Julius, Harlekin, Moritz, Akido, Kiro, Willi und Maja ❤💕❤

Zeitig vor 6.00 bekommen die großen 3 Herrschaften Princess, Chou Chou und Picasso ihre „Frackjacken-Fliegendecken“ angezogen.
Sie können sonst die Bremsen und anderen Insekten einfach nicht ertragen.
Jeder Stich bedeutet eine juckende Beule.
Die Ponys und Esel sind nicht derart empfindlich und kommen einigermaßen damit zurecht.
Schaf Heidi hat ein bisschen Wolle drauf und eine sehr fette Haut, das schreckt die Bremsen ab.

Rupert bringt die Pilsachhof-Karawane über den damals eigens angelegten Promenadenweg durch den Zauberwald in die Halle.
Dort kann jeder der möchte mit dem Heufrühstück den Tag beginnen.
Meistens marschieren aber alle gleich weiter auf die saftig grüne Wiese.
Außer das Gras ist vom Regen klatschnass, dann ist zuerst eine Heuunterlage im Magen Pflicht und der direkte Weg auf die Wiese vorerst gesperrt.

Fast noch wichtiger ist frisches Wasser zur ständigen Verfügung für die Tierfamilie.
Je nach Alter, Beanspruchung oder Umständen kann der Wasserbedarf bei Pferden variieren:
10-15 l bei Fohlen. 18-30 l bei ausgewachsenen Großpferden im Erhaltungsbedarf. Ca. 30l bei leichter Arbeit (Großpferd).

Zurück im Stall macht Rupert die Boxen sauber und lüftet den Stall gut durch.

Ein gutes Stallklima ist für Pferde lebenswichtig.
Die Definition „Stallklima“ ist ein Wohlfühl-Ambiente für die Herrschaften im Stall.
Frische Luft und Licht sind an die Bedürfnisse der Pferde angepasst.
Ammoniakgeruch, welcher beim Zersetzen von Urin entsteht, sowie Staub sind für die Atmungsorgane der Pferde absolut gesundheitsschädlich.

Zwischenzeitlich habe ich begonnen unser gesundes Frühstück vorzubereiten.
Biobrot wird aufgebacken, eine bunte Wurst- und Käseplatte liebevoll aufgelegt, saisonales Gemüse frisch geschnitten,
Obst mundgerecht angerichtet, das dann mit einem Kärntnermilch-Joghurt und Müsli hervorragend schmeckt.

Wir freuen uns immer sehr, wenn unsere Gäste das Frühstück genießen, untereinander interessante Gespräche führen
UND schon recht oft entstanden dauerhafte Freundschaften.

Derzeit kommen die Pferde dann am späten Vormittag wieder zurück in den kühlen Stall. Das genießen sie sehr.
In der Regel kommen Pferde mit Hitze und Sonne recht gut zurecht. Aber wie bei so vielem: Allzuviel ist ungesund.
Die derzeit 34-35° mit hoher Luftfeuchtigkeit setzen dem Kreislauf zu.
Besonders ältere oder Pferde mit Vorerkrankungen leiden darunter.

Wir freuen uns trotzdem am wunderbaren Sommerwetter, zumal wir in den Bach sitzen oder im Pool untertauchen können 😀😍

Wenn du einen unvergesslichen Aufenthalt am Pilsachhof erleben möchtest, schick mir gerne eine Nachricht oder ruf einfach an 😀😍

Urlaub am Pilsachhof ist viel mehr…

Urlaub am Pilsachhof ist viel mehr…

von Rita Gollner
30. Juni 2021

Urlaub am Pilsachhof ist viel mehr…

Guten Abend!

Heute darf ich, Bea, den Pilsachhof Newsletter schreiben und von meinem Urlaub Ende Mai genau dort erzählen.

Bis zur Abreise von daheim war ich mir nicht sicher, ob es für mich nicht einfacher und bequemer wäre, einfach zu Hause zu bleiben, musste ich doch die Zeit allein bewältigen.
Aber ich fuhr doch los, bog dann auf der Millstättersee-Strasse nach Arriach ab und auf einmal sah ich das Schild mit dem mir so bekannten Pilsachhof-Logo!

Jetzt schon da?
Wieder aus der Komfortzone gerissen, auf neue Leute zugehen, das sind so gar nicht meine Stärken.

Als ich gleich in den Garten gekommen bin, hat mich Rita, die ich noch nie live und in Farbe gesehen hatte 😍 mit offenen Armen empfangen.
Ich habe mich von der ersten Sekunde an Willkommen und gut aufgehoben gefühlt.
Die Ruhe und Energie, die von diesem magischen Ort und vor allem auch von den Besitzern Rita und Rupert ausgehen, sind fantastisch.

Nach einem anfänglichen Hexenschuss, den Rita perfekt zu behandeln wusste, habe ich es einfach nur genossen.
Meine Batterien waren schnell aufgeladen.
Die Pferde, Esel, Heidi und die vielen Katzen haben ihr übriges dazu getan, dass ich zu mir gefunden habe und die Tage einfach nur auskosten konnte.

In dieser Zeit fand auch ein Fotografie Kurs mit Heike Steuer statt.
Dabei sind traumhafte Bilder von Jakob, Picasso und Co. entstanden.

Picasso

Das Wertvollste allerdings, war das Einfühlvermögen, das Rita an den Tag legt.
Bei tiefgründigen Gesprächen war ihre ausgeprägte Empathie sofort spürbar und hat direkt bewirkt, dass auch ich tiefer hab graben lassen.
Sie versteht es wie keine andere, sich mit dem Universum zu verbinden und den Menschen um sie herum, die dafür empfänglich sind, zu helfen.

Endlich bietet sie Ihre Gaben auch für Leute außerhalb des Pilsachhofes an – die Seite www.ritagollner.com ist sozusagen noch ein Geheimtipp!

Der Urlaub am Pilsachhof war so viel mehr, als nur ein paar Tage aus dem Alltag auszusteigen.
Die Auszeit hat mir auf allen Ebenen einfach nur gutgetan!

Am Ende war es ein Abschied von Freunden, mit einem Koffer voll guter Erinnerungen und Vorfreude auf ein Wiedersehen im Herbst beim nächsten Fotokurs.

Viele Grüße und vielleicht sehen wir uns ja schon bald am Pilsachhof!

Bea Hinteregger

Urlaub – Urlaubsgefühl – Urlaubserlebnis

Urlaub - Urlaubsgefühl - Urlaubserlebnis

von Rita Gollner
23. Juni 2021

Pilsachhof - Alltag

Wonach sehnst du dich grade am Meisten?

Sehnst du dich nach Erholung, dich fallen lassen, einfach nichts tun, nichts planen und organisieren?
Sehnst du dich nach frischer Luft?
Sehnst du dich nach sommerlichen Temperaturen und Sonnenschein?
Sehnst du dich nach Abkühlung im Pool oder im Bach?
Sehnst du dich nach erholsamem Schlaf bei angenehmen 18-20°?
Sehnst du dich nach Gesprächen am Biotop?
Sehnst du dich nach alleine sein, nur die Goldfische sind deine Zuhörer 😊

All das findest du am Pilsachhof ❤️💕❤️

Wonach sehnst du dich?

Raus aus der Stadt in die Natur, Ruhe und Gelassenheit ❤️💕❤️

Suchst du noch spontan einen Rückzugsort? Wir freuen uns auf dich !!

Herzlichst
Rita & Rupert vom Pilsachhof

Kennst du die schwerste Aktivität?

Kennst du die schwerste Aktivität?

von Rita Gollner
16. Juni 2021

Pilsachhof - Alltag

Zuhören – zuhören – zuhören

Heute widme ich meine Gedanken der am meisten unterschätzten Aktivität und Fähigkeit – zuhören.

Es ist die ureigenste Basis für jede Kommunikation in jeder unserer Beziehungen – beruflich wie privat.

Sicher ist dir auch schon passiert, dass jemand im vorbeilaufen fragt, wie es denn so geht – äääääähmmm.
Du wolltest grade antworten und dabei war die Person schon 5 Meter weiter.
Warum fragt jemand, wenn es die Person in Wirklichkeit nicht interessiert.
Die Frage ist nur eine lapidare Floskel und kein besorgtes Interesse.
.
Was würde passieren, wenn ich antworte: schlecht, ganz schlecht?
Mein Gegenüber kann in den meisten Fällen mit ernsten Situationen schlichtweg gar nicht umgehen.
Hinzukommt das Desinteresse und eine erschütternde Gleichgültigkeit.

Viele Menschen sind auch so sehr in ihrem eigenen Korsett gefangen und haben keinen Platz, für andere Geschichten.

Die verschiedenen Arten „zuzuhören“:

1. Abgelenktes Zuhören – eine sehr häufige Form. Anstatt tatsächlich zuzuhören, denken wir über alles Mögliche nach.

2. Auf Fakten hören – wir nehmen am Gespräch zwar teil, aber ohne Emotionen.

3. Empathisches zuhören – wir nehmen nicht nur den Sinn des Gespräches auf, sondern bemerken auch, welche Gefühle ausgedrückt werden.

4. Zuhören mit Interesse und Offenheit – zwischen den Zeilen lesen.
Wir achten nicht nur auf den Inhalt, sondern nehmen auch die ausgedrückten Gefühle bewusst wahr.
Diese Wachsamkeit können wir üben und stets verbessern.
Bei dieser Art des Zuhörens entsteht manchmal ein Gefühl, Bild oder eine Intuition.
Es ist eine Möglichkeit, jemanden dabei zu unterstützen, klarer zu sehen.

Zuhören mit voller Aufmerksamkeit, sowohl auf Worte als auch auf Gefühle, schafft das Gefühl tiefen Vertrauens und Verständnisses.

Unschlagbar im Zuhören sind die Tiere.
Sie sind ohne Vorurteile und ohne Erwartungen.
Sie erteilen keine so wohlgemeinten Ratschläge 😍
Tiere nehmen uns so wie wir sind und entscheiden in kurzer Zeit, ob sie uns vertrauen können.

Erfahre mehr über die einzigartigen Erlebnisse am Pilsachhof ❤️💕❤️

Geimpft – genesen – getestet – gesund – so gelingt uns ein gutes Miteinander!
Meine Affirmation lautet folgend:
Gutes – glücklich – genießen ❤️💕❤️

Herzlichst
Rita & Rupert vom Pilsachhof

Pilsachhof – Alltag

Pilsachhof - Alltag

von Rita Gollner
9. Juni 2021

Pilsachhof - Alltag

Willkommen zurück 😊 im ganz normalen Pilsachhof – Alltag 😊

Nach zwei aufregenden, spannenden Ausflügen in die Filmwelt kehrt bei uns wieder der gewohnte Rhythmus ein.

Für Heidi und die Tierfamilie ist ein geregelter Tagesablauf wichtig.
Es muss zeitig in der Früh die Stalltüre aufgemacht werden, damit sie um 6.30 in die Halle zum Heu-Frühstück können.

In der Früh ist für uns das allerwichtigste beim Stalltüre öffnen, dass alle Köpfe in der Höhe sind und sogar „Guten Morgen“ brummeln. Dann sind alle fit und haben Appetit, somit geht es ihnen gut ❤️💕❤️

In einer ganz bestimmten Reihenfolge spaziert die Pilsachhof – Karawane über unseren Promenadenweg 😊 in die Halle, die an zwei Seiten offen ist.
Dort gibt es frisches Wasser und mehrere Heuhaufen, damit niemand zu kurz kommt.
Beim Futter ist die Freundschaft nicht immer ganz groß geschrieben.

Gegen 10.00 geht es für die Herrschaften weiter auf die saftig grüne Wiese.
Beim vielen Regen dieses Jahr ist die Grasvielfalt besonders intensiv.
Ca. 4 Stunden dürfen sie sich alles in den Magen kauen, was sie auf der Weide schaffen.

Die Weide dient den Pferden vor allem als wichtige natürliche Futterquelle.
Außerdem sorgt der regelmäßige Weidegang für ausreichend arttypische Bewegung und ist ein wichtiger Erholungsbereich.
Gemeinsamer Ausgang fördert bei Herdenhaltung das soziale Verhalten.

Da Pferde keine Wiederkäuer sind und zur Körpergröße einen relativ kleinen Magen haben,
ist auf die Dauer des Weidegangs konsequent zu achten…..tatsächlich mit der Uhr!

So schön eine grüne und saftige Wiese aussieht, so bringt das reichhaltige Gras auch seine Herausforderungen mit sich.
Besonders junges Gras hat einem hohen Zuckergehalt (Fruktan), was in zu großen Mengen den Stoffwechsel des Pferdes belasten kann.
Ein hoher Zuckeranteil im Futter kann vor allem bei empfindlichen Pferden die Entstehung von Stoffwechselerkrankungen wie Durchfall, Diabetes, Hufrehe usw., begünstigen.

Zudem gerät bei zu viel Gras die Balance zwischen Energie-Aufnahme und tatsächlichem Bedarf schnell aus den Fugen.
Die Folge ist Übergewicht, welches ebenfalls langfristig gesundheitliche Probleme mit sich bringen kann.

Nach diesem täglichen Ausflug ins Grüne kommen die Pferde zurück in die Halle und Allwetterplatz.
Sie dösen vor sich hin und verdauen die grünen Leckereien.
Wie du bei unseren Tieren beobachten kannst, ist es ein recht angenehmes Leben 😊😊

Geimpft – genesen – getestet – gesund – so gelingt uns ein gutes Miteinander!

Unsere Affirmation lautet folgend:

Gutes – glücklich – genießen ❤️💕❤️

Herzlichst
Rita & Rupert vom Pilsachhof

Heidi – der tierische Shootingstar

Heidi - der tierische Shootingstar

von Rita Gollner
4. Juni 2021

Heidi - der tierische Shootingstar

Heidi…..der tierische Shootingstar ohne Allüren

Gestern hatte Heidi noch einmal einen Termin am Set.
Der abgedrehte Kärntner Landkrimi mit dem Titel „Schönwetterbullen – Dienst ohne Vorschrift“ ist kurz vor Drehende.

Es handelt sich um eine Entführung eines sehr wertvollen Kobestiers.
Heidi als seine dicke Freundin hat als einzige beobachtet, was es zu sehen gab.

So fuhr Heidi gestern im Hänger zur Zeugenaussage ins Polizeirevier nach Villach.
Sie war der absolute Hingucker am Drehort und dermaßen cool, dass es unglaublich ist.

Radfahrer und auch Autofahrer, die am Gebäude vorbei kamen, blieben stehen und erkundigten sich, ob das DIE Heidi wäre…

Hast du da noch Worte?

Heute Früh kam ein Kurzbericht in Radio Kärnten über den Film und mit Erwähnung Heidi.
Am Abend wird in „Kärnten Heute“ um 19.00 der Bericht über Heidi ausgestrahlt.

Wo geht die Reise hin?
Es bleibt weiterhin spannend

Herzlichst
Rita & Rupert vom Pilsachhof mit dem ganzen Zoo

Möchtest von unserem Abenteuer-Pfingstwochenende erfahren?

Möchtest von unserem Abenteuer-Pfingstwochenende erfahren?

von Rita Gollner
29. Mai 2021

Möchtest von unserem Abenteuer-Pfingstwochenende erfahren?

Unvergessliche Tage werden immer in unserer Erinnerung bleiben 😊😊

Über´s Pfingstwochenende fand unter professioneller Anleitung von Heike Steuer ein vielfältiger Fotoworkshop statt.

Es war ein Pilotprojekt, das aus einer „Schnapsidee“ entstanden ist.
Motive gibt es am Pilsachhof und in der Umgebung tatsächlich mannigfaltig.
Tiere, Natur, Blumen …..

Die Entdeckungsreise begann für die Teilnehmer schon einmal mit dem genauer kennenlernen der Kamera.
Ich selber genieße und staune über die tollen Bilder, allerdings bei dieser Technik steige ich aus 😊😊
Alles muss ich nicht können.

Auf unserer Homepage oder auf der Pilsachhof-fb-Seite kannst du immer wieder faszinierende Fotos aus diesem Workshop finden und bewundern.
Auch die Teilnehmer waren über die entstandenen Schnappschüsse angenehm überrascht und vor allem stolz, dass ihnen so manches spannende Bild gelungen ist.

Am Mittwoch 26.05.2021 war der Pilsachhof Drehort für einen Kärntner Landkrimi, der im Moment abgedreht wird.
UND
Heidi mittendrin 😊😊

In diesem Film spielt Heidi eine nicht unwesentliche Rolle.
Und wie immer, wenn sie neue Leute kennenlernt….verdreht sie allen den Kopf.
Besonders angetan hatte sie es dem Kameramann Tom.
Zum Erstaunen aller bewegte sie sich mit Sicherheit und Gelassenheit am Set 😊

Am kommenden Donnerstag macht Heidi wieder einen Ausflug nach Villach.
Für diesen Auftritt haben wir schon einmal geübt und das Gebäude besucht, also kann nicht viel schief gehen.
Natürlich halten wir dich weiter auf dem Laufenden 😊
Die Abenteuerreise mit Heidi geht weiter.

Planst du einen Besuch bei Heidi persönlich?

Einem Urlaub am Pilsachhof steht nichts mehr im Wege.

Geimpft – genesen – getestet – so gelingt uns ein gutes Miteinander!

Meine Affirmation lautet folgend:

Gutes – glücklich – genießen ❤️💕❤️

Herzlichst
Rita & Rupert vom Pilsachhof

 

Footer – Anfragebox on scroll