News & AktuellesUnsere Angebote & Arrangements

Anfrage

Servicebar rechts Button Anfrage Anfrage

Angebote

Buchen

News

Bildergalerie

trend media

Unser PferdPicasso

24.01.2018

Picasso...genau vor zwei Jahren kamst Du bei uns an. Deine Pferdewelt war völlig aus den Fugen geraten. Bei uns Menschen würde man deinen Gesundheitszustand mit hochgradigem Burn out beschreiben. Der Weg zurück brachte allerhand Herausforderungen....so hast Du Monatelang die Trense verweigert, den Sattel wolltest nicht einmal sehen. Deine Rückenmuskulatur war sehr verspannt, die ganze Wirbelsäule tat dir weh bis zum Atlasgelenk. In den ersten Tagen hast Du Dich mit Eselmädchen Luna angefreundet. Wenn Dir die großen Herrschaften zu nahe kamen, bist Du beinahe erschrocken. Dein ganz besonderer Gefährte und Therapeut wurde schnell Professor Jakob. Mit ihm hast Du wieder spielen und Blödsinn machen, gelernt. Die ersten Monate hast Du jeden Tag Ausgang mit Deiner Tierfamilie in der Halle und dann auf die Weide gennossen. Es war alles ganz spannend für Dich. Es hat zwei Jahre gedauert, bis Du endlich Vertrauen zu uns gefasst hast, dass Dir bei uns nichts passiert, dass Du nicht mehr umziehen musst.....uuuuuuund dass das Leben tatsächlich auch Spaß machen kann !! Wir haben noch ein bisschen Weg vor uns. Mit Deinem gewonnenen Vertrauen schaffen wir das jetzt ohne große Mühen 🙂 Wir sind Deinem Vorbesitzer dankbar, dass ihm Dein Wohlergehen über alles ging und Du bei uns in der Villa Kunterbunt bleiben durftest....bis ans Ende Deiner Tage ....


20.01.2018

P-I-C-A-S-S-O !! 727 Tage......Fast zwei Jahre hat es gedauert !! gestern hatte ich das erste Mal das Gefühl, dass Picasso mit ganzem Vertrauen mit mir in die Halle kam. Er folgt mir auf "den Fersen", er beobachtet ganz genau, was ich mache, ist konzentriert und das aller Größte: er hat Spaß an dem was wir machen ....Bodenarbeit, longieren, Podest steigen, span. Schritt, spazieren gehen mit dem Dreamteam, ausreiten mit seinen Kumpeln, mittlerweile im Sattel Schritt- Trabübergänge in der Halle uuuuund natürlich jeden Tag Ausgang mit seiner bunten Tierfamilie


16.01.2018

Heute durfte ich Picasso anstandslos in der Box satteln. Er war bereit für den Ausritt mit seinem Kumpel Chou Chou....die beiden haben eine idente Lebensgeschichte....beide verweigerten mit 9 Jahren den großen Springsport. Chou Chou ist über 6 Jahre bei uns und so ein stolzer Kerl geworden, dass wir uns jeden Tag an ihm erfreuen. Picasso ist bald 2 Jahre bei uns...wir haben noch ein bisschen Weg vor uns. Er ist aber jetzt schon so wach, interessiert und reagiert im Gelände auf kleinste Kommandos....eine absolute Fügung: unsere drei Braunen, Princess, Chou Chou und Picasso stammen aus der selben Vaterlinie in 2. und 3. Grad Landgraf....seht selbst die beiden Herren


16.01.2018

Princess musste am DO 11.01.2018 am Knie mit infiltriert werden.

Am nächsten Tag ging es Princess sehr schlecht, d.h. alle blieben aus Solidarität mit ihr im Stall.
Picasso regte sich dermaßen auf, weil es Madam nicht gut ging, dass er tagelang nur in die Boxenwand biss.

Ca. eine !! Woche dauerte es, bis er sich wieder beruhigte !


10.01.2018

heute wollte ich ihn erstmals seit bald 2 Jahren in der Box satteln....mmmmhhhhh....nein, das wollte er aber gar nicht. Seine Ohren legte er an, zog die Lippen hoch und zeigte mir die Zähne !! oooh Picasso, was für eine Erinnerung hast du daran ?? mit zureden, kleinen harten Brotstückchen und gaaaaaanz langsam durfte ich nach etlichen Minuten den Sattel vorsichtig auflegen. Dann marschierten wir ins Gelände. Es war wunderschön mit den beiden Buben Chou Chou und Picasso


06.01.2018

wieder einen ganz großen Schritt nach vorne gemacht !! Picasso "musste" heute von seiner Pferdefamilie von der Halle alleine mit in den Stall, weil er neue "Winterschuhe" brauchte. Einzig die beiden Esel Luna, Lara und Felix kamen mit. Die Aufregung war zuerst sehr groß. Von der Halle aus riefen Furioso und Princess dem Kumpel hinterher. Mit gaaaaanz viel hartem Brot, zureden und noch viel mehr Lob schafften wir die Arbeit ! das war erstmals 2 Jahre !! nach seiner Ankunft in der Villa Kunterbunt möglich ....für Picasso eine sehr große Überwindung und für uns ein riesen Vertrauensbeweis


23.12.2018

Das war heute ein Erlebnis....Rupert hat einen Weihnachts- Winterauslauf dazu gezäunt !! im Schnee toben, buckeln, fangen spielen....Lebensfreude pur !! für manche Vierbeiner war das nicht immer so.....Chou Chou und Picasso


13.12.2017

Wir erlaubten uns vier Tage ins Südtirol zu fahren, um endlich einmal ausschlafen zu können. Picasso regte sich dermaßen auf, dass er nicht in Ruhe fressen konnte, in die Boxenwand biss, Brigitte wollte er nicht in seiner Box haben…..zwei Wochen !! erarbeitete ich mir wieder das Vertrauen des Herrn !! gefühlt dauerte es eine Ewigkeit, bis er mir mein Wegbleiben nicht mehr verübelte. Fazit der Geschichte: beim nächsten Mal muss ich ihn halt mitnehmen :=)))


25.10.2017

beim satteln brauchten wir wieder ein bisschen Zeit. Er legte die Ohren an und zog die Oberlippe hoch. Mit hartem Brot und gut zureden, ließ er sich den Sattel dann auf den Rücken legen und ganz sachte gurten !! An der Longe bemühte er sich sehr und war hoch konzentriert. Er hat einen unbändigen Willen endlich vorwärts zu kommen. Mittlerweile bleibt er zum aufsteigen für mich ganz ruhig stehen und wartet. Unter Anleitung übten wir an der Longe schwungvoll Schritt Trab Übergänge. UND dann musste ich hooooch über meinen Schatten springen.....frei reitend ging das selbe Programm weiter. Wir schafften ganz tolle Einheiten. Auffallend war, innerhalb der Halle fühlte er sich sehr wohl, sobald die Runde außerhalb der Säulen ins Freie ging, zögerte er.....soooo toll der Kerl.... wieder ein kleiner Schritt in ein angstfreies Pferdeleben.


08.10.2017

Picasso gestern bei der Longenarbeit...seine Augen waren so wach, aufmerksam und frech wie überhaupt noch nie !! da macht das Zwiegespräch mit dem Herrn große Freude !! am völlig durchhängenden Zügel schaffen wir vom Sattel aus Schenkelweichen, Schulter herein, Schritt Trab Übergänge...die sind zwar noch holprig, aber wir sind auf dem Weg !! und wir schaffen es mittlerweile, ohne Zähneklappern und Ohren flach anlegen zu satteln, ganz langsam und Loch für Loch sachte nachzugurten !!


04.09.2017

Picasso auf dem Weg zurück.....wir haben es heute nach Longenarbeit geschafft, dass ich bereits beim ersten Einparken an der Cavaletti aufsteigen durfte !! wir absoliverten einige Zirkel und Seitenwechsel erst im Schritt, dann sogar im Trab !! Picasso bemüht sich großartig, um so gut er kann mit zu arbeiten. Seine Anspannung kann ich aber durch den Sattel hindurch spüren...Picasso on his way back.2017


18.08.2017

ich schaffte es bereits nach dem 2.Mal !! an die Cavaletti "parken", dass ich aufsteigen durfte !! Mit völlig durchhängenden Zügeln gelangen ganz passabel Schenkelweichen auf beide Seiten, ohne dass er panisch wurde !! juhuuuu.....es geht vorwärts


12.08.2017

!! 567 Tage !!! Oder 1 Jahr, 6 Monate, 20 Tage !! nach der Ankunft von Picasso am Pilsachhof heute wieder ein sensationelles Erlebnis !! Nach Bodenarbeit, longieren, spanischer Schritt üben, wollte ich erstmals auf seinen Rücken steigen. Er wollte das aber gar nicht !! So trödelten wir herum, kraulte da und kraulte dort :=))) nach ca. 10 min um mich herum tänzeln, blieb er dann ruhig stehen und ich durfte mit Hilfe einer Cavaletti aufsteigen. Nur mit Gewichts- und Schenkelhilfen marschierten wir in verschiedenen Hufschlagfiguren durch die Halle, Zügelhilfen verweigert er nach wie vor. Er nimmt aber in der Zwischenzeit die Trense selber auf !!


28.07.2017

unglaublicher Erfolg mit Picasso nach eineinhalb Jahren kontinuierlich „spielen“: zuerst die übliche Bodenarbeit, auf´s Podest steigen, span. Schritt üben…..uuuund dann mit Evelyn aus Belgien an der Longe Schritt Trab Übergänge. Das lief so gut, dass sie mit ihm auf dem Zirkel ohne !! Longe Schritt Trab Übergänge


27.07.2017

Heute unglaublicher Erfolg mit Picasso nach eineinhalb Jahren kontinuierlich "spielen": zuerst die übliche Bodenarbeit, auf´s Podest steigen, span. Schritt üben.....uuuund dann mit Evelyn aus Belgien an der Longe Schritt Trab Übergänge. Das lief so gut, dass sie mit ihm auf dem Zirkel ohne !! Longe Schritt Trab Übergänge ritt !! der absolute Wahnsinn....er bemühte sich sehr, sein "Pulverfass" unter Kontrolle zu halten !! er nahm sein Herz in alle vier Hufe


28.06.2017

Picasso....heute wieder ein ganz wichtiges Bauteilchen auf dem Weg zurück in ein wundervolles Pferdeleben !! Am 24.01.2016 kam der Kerl aus dem Springsport mit Burn out zu uns auf Reha. Im Oktober wurden dann die Weichen mit dem Besitzer gestellt, dass er bei uns bleiben darf. Er verweigerte monatelang die Trense, alles was irgendwie mit reiten in Verindung gebracht werden konnte, lehnte er kategorisch einfach ab. Zur Bodenarbeit in die Halle schafften wir den Weg nur in Begleitung von Eselmama Luna, anderweitig blieb er vor dem Stall stehen wie angewurzelt. In der Halle herumstehende Cavalettis regten ihn derart auf, dass sie weg geräumt werden mussten !! Über ein Jahr bastelten wir mit Picasso an einem neuen Leben :=))
Heute brachte ich erstmals den Sattel mit in die Halle....oooooh ???? viele Fragezeichen in seinem Gesicht. Sicherheitshalber stellte er sich ganz ins hinterste Eck. Erstmals wurde er nach fast eineinhalb Jahren !! in der Halle mit Sattel longiert. Dann setzte ich mich etwa eine viertel Stunde vorsichtig auf seinen Rücken....ausschließlich Schritt Trab Übergänge. Anfangs war er sehr unsicher, er begann wieder den Kopf zu schlagen...als er merkte, dass überhaupt keine Einwirkung über die Zügel/Transe kam, beruhigte er sich allmählich. Wir waren alle ganz glücklich, diesen großen Schritt nun geschafft und gewagt zu haben !! So ein toller Kerl !!


07.06.2017

Picasso hat heute Geburtstag !!
10 Jahre "jung" ist der Bub und könnte mit seiner Geschichte ein kleines Buch füllen. Am 24 Jänner 2016 kam Picasso mit dem Namen Casanova zu uns in den Stall auf Reha....Burn out !! Wir tauften ihn bald um, da der Name Casonova so gar nicht zu ihm passte und er auch nicht wirklich drauf hörte. Die ersten Monate waren ein Elend, den Kerl so geknickt erleben zu müssen. Es machte ihm gar nichts Freude, er verweigerte die Trense, den Sattel wehrte er zielstrebig ab. Wenn wir in die Halle zur spielerisch aufgebauten Bodenarbeit oder einfach nur trödeln, marschierten, kam immer Eselmama Luna mit. Alleine ging er gar nicht los und tragen konnte ich ihn nicht :=)) Mit all den Familienmitgliedern im Stall konnte er gar nichts anfangen, die kamen ihm viel zu nahe. Ganz schnell entwickelte sich die kunterbunte Truppe zu seinen besten Therapeuten. Im Oktober fasste sein Besitzer sein Herz in beide Hände und schenkte uns den Kerl. Picasso entwickelt sich sehr erfreulich, trotzdem brauchen wir für einen "normalen" Pferdealltag noch einige Zeit. Erst seit drei Wochen !! kommt er auf mich zu oder wartet auf der Weide !! Was für ein Gefühl !!
Picasso gehört zu jenen Pferdepersönlichkeiten, die enormes Leistungsvermögen haben, aber die schnelllebige und ständig wechselnde Turnierwelt als chaotische Belastung empfinden und einfach nicht weg stecken können.Picasso, wir sind auf dem Weg in ein herrliches Pferdeleben...Deine Kumpel haben es vorgemacht !! Furioso ist grade 26 geworden. Sunny Boy wurde 29, Havana 34 und Gringo fast 37 !!


09.05.2017

Picasso auf seinem Weg zurück in ein herrliches Pferdeleben....nun seit 15 Monaten bei uns....seit ca. 3 Wochen bleibt er stehen und wartet auf mich...und was noch schöner ist: er kommt manchmal auf mich zu !!


05.05.2017

Picasso und Professor Jakob genießen eine ganz besondere Freundschaft: als Picasso im vergangenen Jänner völlig daneben ankam, war Jakob der erste Therapeut an seiner Seite. Jakob brachte ihm wieder spielen und necken bei. Er zeigte ihm so allerhand Blödeleien. Picasso fand sichtbar mehr und mehr zu seiner Lebensfreude zurück. Nun waren die beiden mit Onkel Furioso erstmals gemeinsam im Gelände !!


16.04.2017

Ostergeschenk von Picasso: erstmals schafften wir es heute, aus dem Schritt anzutraben, ohne den obligatorischen Galoppsprung, erstmals folgte er mir quer durch die Halle ganz bereitwillig und neugierig, erstmals trabte er in einer wundervollen Dehnung mit senkrechter Stirn !! Picasso we´re on the road :=)))


01.03.2017

Picasso heute....seht wie gelassen er in den Cavaletti Stangen steht, unter einer noch einen himmelblauen raschelnden Planenstreifen. Beim ersten Foto winkelt er ganz cool das rechte Hinterbein ab !! noch vor Wochen war dies undenkbar.......wowwwwww Du hübscher Kerl !!


24.02.2017

Longenarbeit gestern mit Picasso: nun ist der Kerl seit 13 Monaten bei uns. Mittlerweile folgt er mir im Vertrauen bereitwillig überall hin. Wir können ganz gelassen alleine vom Stall weg und in die Halle marschieren. Zuerst steht immer Bodenarbeit mit Biiiiiiegen, Untertreten, seitwärts gehen an. Dann üben wir den spanischen Schritt und mit großer Freude beherrscht er das NEIN sagen...ganz flott den Kopf schütteln https://static.xx.fbcdn.net/images/emoji.php/v9/f4c/1/16/1f642.png:) dafür gibt es natürlich immer ein Leckerli. Gestern baute ich wieder einmal Stangen traben ein. Bisher hat ihn der bloße Anblick einer Cavaletti in helle Aufregung versetzt. Er stand sogar nur davor und begann zu zittern !! Aber gestern trabte er völlig gelassen über 3 !! Stangen und dehnte sich wunderbar vorwärts abwärts. Ich drehte dann alle drei Cavaletti einmal um...ca. 20cm hoch....auch über diese Latten trabte der Kerl, wohl schon etwas "munterer", aber ohne große Hektik. Als Draufgabe nahm ich die mittlere Cavaletti zur Seite, die anderen beiden drehte ich ganz um...ca. 50cm...im Galopp sprang Picasso sehr elegant in-out !! Das ist doch sensationell...ich habe mich für ihn sooooo gefreut. Zum Schluss stand er ganz stolz vor mich hin und meinte: da schaust aber gäll ??


27.12.2016

Ausritt gestern mit Chou Chou und Picasso in den Zauberwald. Es war herrlich warm in der Sonne und für die beiden Herren sehr spannend. Alle, die Picasso seit 11 Monaten auf unserer Seite verfolgen, mögen bitte die heute entstandenen Bilder betrachten….ich freue mich unbändig über sein waches Auge, seine Freude die er plötzlich empfindet, an dem was wir gemeinsam machen.


17.12.2016

Nachdem wir so einen tollen Erfolg mit Picasso erleben durften, marschierten wir am Tag drauf gleich noch einmal mit Chou Chou…die Ruhe selbst….los. Und …Picasso hat bis auf drei viermal völlig vergessen, dass er dauernd den Kopf schütteln und schlagen muss !! Es war einfach unglaublich schön !!


15.12.2016

Picasso....gestern beim Ausritt über ca. 10km war er sehr übermütig und gut drauf. Die letzten 3-4km konnte er völlig entspannt mit mir nach Hause marschieren, ohne Kopfschlagen d.h. dass er so langsam sich an die Trense im Maul gewöhnt und diese annimmt. Natürlich waren wir mit seinem Pferdekumpel Chou Chou und Rupert unterwegs. Auch bei völlig durchhängendem Zügel schlägt und schüttelt er permanent seinen Kopf....heute erstmals ganz entspannt auf dem Heimweg. An Hl. Abend ist der Kerl schon 11 !! Monate bei uns ....unglaublich oder ?? Seine "Therapeuten" auf dem Weg zurück sind in erster Linie seine Kumpelfamily !!


04.03.2016

Kater Moritz und Kiro sind dicke Freunde von Picasso. Sie beobachten sogar, ob Picasso gut kaut
Sept. 2016 Picasso wird nach TCM behandelt: Akupunktur, Wärmetherapie, Energiebehandlungen, Teemischungen


07.02.2016

Wir schafften es heute erstmals ohne Pferdekumpel in die Halle zu stapfen. Aber Eselmädchen Luna musste mit !! Casanova blieb zwar einige Male stehen, um zum Stall zurück zu blicken, er war aber recht gelassen. Nachdem er zig Runden im Galopp hoch buckelnd gedreht hatte, trabte er total cool über die Stangen und hob dabei elastisch das Hinterbein. Seine Ohren waren aufmerksam nach vorne gerichtet und mit Konzentration bei der Sache. Ich freue mich total über seinen kleinen Fortschritt.


24.01.2016

Picasso… als Casanova an

Ein Holsteiner Warmblut mit exzellenter Abstammung, 9 Jahre alt, kam aus dem int. Springsport

Hochgradiges Burn out, deine Welt war völlig aus den Fugen geraten

So wie beim Menschen passiert es auch in der Pferdesportkarriere, dass manche mit dem Reisestress und Leistungsdruck nicht zurechtkommen.

Die Idee des Pferdebesitzers und der Reiterin waren, einen Rehaaufenthalt am Pilsachhof für 6 Monate.

Tag 2 der Abenteuerreise am Pilsachhof :=)))

Professor Jakob und Chef-Gouvernante Juraschaf Imelda schlichten alle Ungereimtheiten. Die beiden großen Buben Furioso und Chou Chou sind dermaßen eifersüchtig, dass sie heute separat den Tag genießen müssen. Princess hat großen Liebeskummer und pirscht sich immer wieder ganz vorsichtig an Casanova heran. Der Herr ist aber noch sehr skeptisch. Jede Nähe ist ihm unheimlich. Trotzdem am 2. Tag so einen Frieden zu erleben, haut mich fast um….die Einzigen die sich den Tag völlig ohne Beschränkung einteilen, sind die Kleinen…sie können überall unter dem Zaunband hindurch :=)))

Unsere TiereNeuigkeiten

Chou Chou

Unser PferdChou Chou Ungeheuer für Chou Chou... 21.09.2017 Auch wir waren der Meinung, Chou Chou bringt aber gar nichts aus der Ruhe!! Chou Chou ist seit über 6 Jahren bei uns und mit 20 ein abgeklärter Professor. Er war immer der bedachte, überlegte Ruhepol der...

mehr lesen

Samtpfoten

Unsere SamtpfotenJulchen, Felix, Julius, Lilly Fee, Harlekin, Moritz, Opa, Akido, Kiro und Schneeflocke Julchen Sie kam winzig klein Anfang September 2002 bei uns an. Julchen ist eine dreifärbige „Glückskatze“. Sie marschierte durch die Haustüre in die Küche und...

mehr lesen

Ponys Jakob und Felix

Unser PonysJakob & Felix 25.01.2018 Professor Jakob bekam heute eine neue Frisur !! zuerst übten wir den spanischen Schritt, erste Piaffe Tritte, dann das Kompliment...rechts ist er schon ganz toll drauf !! ich ließ ihn 3 Sekungen los, um die Gerte zu versorgen....in...

mehr lesen

Footer – Anfragebox on scroll