[[„“,“Preis je Person & Nacht“],[„\u00dcbernachtung mit Fr\u00fchst\u00fcck“,“53,00 \u20ac“],[„Selbstversorgung“,“auf Anfrage“]]

Anfrage

Servicebar rechts Button Anfrage Anfrage

Angebote

Preise Zimmer & Ferienwohnungen

Bildergalerie

trend media

Wie oft hab' ich dich schon gefragt?

von Rita Gollner
24. November 2021

Wie oft hab' ich dich schon gefragt?

Wie oft hab´ ich dich die vergangenen Monate bereits gefragt, wie es dir geht?
Und jedes Mal ehrlich und aus meinem Herzen in der Hoffnung, es wird bald eine Gewogenheit in unserem Alltag einkehren.

Aber weit gefehlt.
Die ganze Welt von vielen Menschen steht Kopf. Alles, aber auch gar alles ist in Veränderung.
Alte, verstaubt geglaubte Begriffe bekommen grade in dieser Zeit wieder große Bedeutung:
Höflichkeit, Rücksicht, Herzlichkeit, Akzeptanz, Toleranz, Ehrlichkeit, Aufrichtigkeit,….❤️💕❤️

Ein ganz wesentliches inneres Gefühl macht vielen Menschen Angst, weil es nie gebraucht oder kennen gelernt wurde – VERTRAUEN ❤️💕❤️
Woher nehmen, wenn es noch nie geübt wurde?
Vertrauen wohin, zu wem, in was?

Vertrauen bewirkt oft wahre Wunder. Denn es stellt einen entspannten, hochemotionalen Zustand dar, der offene Gespräche erst ermöglicht und zu einem Austausch von persönlichen Informationen und Gedanken, Gefühlen und Wünschen führt.
Eine weit größere Herausforderung für viele Menschen ist Vertrauen und Glaube an eine höhere Macht oder eine andere Welt.
Für viele Menschen ist dies eine völlig neue Erfahrung.

Weitere Zauberworte waren bisher Beständigkeit, Regelmäßigkeit, Planung…
All dies ist seit bald zwei Jahren weggebrochen. Das bringt natürlich große Unsicherheit und Perspektivlosigkeit mit sich.
Und da soll ich keine Angst bekommen? Das ist menschlich.

TROTZDEM ob du´s nun glaubst oder nicht, ich bin überzeugt, dass es eine allmächtige Kraft gibt, die über Allem steht.
Für mich kann diese universelle Energie Gott, Buddha, Manitu, Allah oder wie immer heißen….es gibt eine universelle Kraft, in die wir in solch Extremsituationen vertrauen lernen dürfen.
Die letzten Jahrzehnte wurde alles als selbstverständlich angenommen: die Gesellschaft in unseren Breitengraden schöpfte aus dem Vollen ohne Wertschätzung und Rücksicht gegenüber Tieren, Natur, Lebensmittel, Wasser usw.

Ich weiß, du bist anders!
Mit Sicherheit kennst du aber solche Menschen.

Aufgrund der permanenten negativen Nachrichten und der immer „tiefer greifenden” Maßnahmen gleiten viele Menschen schleichend mehr und mehr in einen Zustand der Lust- und Freudlosigkeit.
Sie empfinden Angst bis Panik.
Schließlich landen sie in einer Apathie, die sie wie ein Spinnennetz gefangen hält.

Um dem entgegenzuwirken, achte auf deine Gedanken.
Denn es liegt in DEINER MACHT, darüber zu bestimmen, ob du diese ver-rückte Zeit mit freudvollen, hochschwingenden Gedanken WAHR-NIMMST oder dich von negativen, tiefschwingenden entmächtigenden Gedanken „erdrücken” lässt.

Entscheide dich unbedingt für eine positive Gedankenwelt, auch wenn es dir im Moment schwerfällt – doch es ist jetzt ganz wichtig für deine physische und psychische Gesundheit.

❤️ richte deinen Blick auf schöne Dinge
❤️ erinnere dich an glückliche Momente
❤️ bleib in Verbindung mit Menschen, die ihrem Herzen folgen
❤️ gehe so oft du kannst in die Natur
❤️ beschäftige dich mit Tieren und beobachte sie
❤️ lese Bücher, die Körper, Geist und Seele guttun
❤️ schau dir lustige Filme an oder höre gute Musik
❤️ ernähre dich bewusst und gesund
❤️ gib alle deine Wünsche für dich und die Welt aus tiefstem Herzen ans Universum weiter

Achte auf dich und tu was dir gut tut ❤️💕❤️


Herzlichst
R&R vom Pilsachhof

Unsere Tiere Neuigkeiten

Pferde und Tiere am Bauernhof in Kärnten - Logo
Pferd Chou Chou am Bauernhof

Pferd Chou Chou am Bauernhof

Unser Pferd Chou Chou Pferd meets UngeheuerAuch wir waren der Meinung, Chou Chou bringt aber gar nichts aus der Ruhe!! Chou Chou ist seit über 6 Jahren bei uns und mit 20 ein abgeklärter Professor. Er war immer der bedachte, überlegte Ruhepol der Pferdefamilie. Doch...

mehr lesen
Urlaub am Bauernhof mit Samtpfoten

Urlaub am Bauernhof mit Samtpfoten

Samtpfoten am Pilsachhof Julchen, Felix, Julius, Lilly Fee, Harlekin, Moritz, Opa, Akido, Kiro und Schneeflocke   Julchen Sie kam winzig klein Anfang September 2002 bei uns an. Julchen ist eine dreifärbige „Glückskatze“. Sie marschierte durch die Haustüre in die...

mehr lesen
Pferd Picasso am Pilsachhof

Pferd Picasso am Pilsachhof

Unser Pferd Picasso am Pilsachhof Picasso - angekommen...Picasso...genau vor zwei Jahren kamst Du bei uns an. Deine Pferdewelt war völlig aus den Fugen geraten. Bei uns Menschen würde man deinen Gesundheitszustand mit hochgradigem Burn out beschreiben. Der Weg zurück...

mehr lesen
Die Ponys Jakob & Felix am Bauernhof

Die Ponys Jakob & Felix am Bauernhof

Bauernhofurlaub mit unseren Ponys Jakob & Felix Ponyfrisur - hält...Professor Jakob bekam heute eine neue Frisur !! zuerst übten wir den spanischen Schritt, erste Piaffe Tritte, dann das Kompliment...rechts ist er schon ganz toll drauf !! ich ließ ihn 3 Sekungen...

mehr lesen
Unser Pferd Furioso

Unser Pferd Furioso

Furioso - Pferd, Freund & Erinnerung Erinnerung an unser Pferd Furioso...   unser großer Teddybär ist nicht mehr….31.01.2020 um 17.00 Furioso kam als unser erstes Fohlen am 01.06.1991 noch in Vorarlberg im Montafon zur Welt.Seine Mama Havana war immer die...

mehr lesen

Footer – Anfragebox on scroll